STAND

Kalt, kälter, am kältesten: Im Großen Rinnental bei Sonnenbühl auf der Reutlinger Alb herrschten am frühen Freitagmorgen die tiefsten Temperaturen im ganzen Südwesten. Frostige minus 22,5 Grad hat Meteorologe Roland Hummel an seiner Wetterstation gemessen. Nur Funtensee in Bayern und Lippstadt in Nordrhein-Westfalen waren noch kühler. In Sonnenbühl hätten die Werte aber auch tiefer sinken können, so Roland Hummel.

Mehr zum Thema

Baden-Württemberg

Die Kälte bleibt Weiter eisige Temperaturen und Sturmböen in Baden-Württemberg erwartet

Trotz eisiger Temperaturen und vereinzelter Glätte hat es in der Nacht nur wenige Unfälle im Land gegeben. Für den Raum Stuttgart meldet die Polizei vier Glätte-Unfälle mit Blechschäden.  mehr...

Freiburg

Erst Schnee - dann Frost -16 Grad: Wärme verwöhntes Freiburg im Tiefkühl-Modus

Einige dachten wohl schon der Winter sei vorbei, letzte Woche beim großen Tauwetter. Von wegen, es ging erst so richtig los. Zum Schnee kam jetzt die Kälte - im Wärme verwöhnten Freiburg heißt das: Frostbeulen-Alarm.  mehr...

STAND
AUTOR/IN