Selbständig im alten Handwerk

Junge Uhrmacher in Tübingen

STAND

Mit 20 wissen viele noch nicht, was sie mit ihrem Leben anfangen sollen. Zwei junge Männer haben in diesem Alter angefangen, eigene Uhren zu designen und in Tübingen zu verkaufen.

In dem alten Haus in der Nähe der Tübinger Stiftskirche werden seit Generationen Uhren repariert und verkauft. Schon der Vater von Carlos Holdermann hat dort gearbeitet. Holdermann hat gemeinsam mit Lars Henkel, der sich um Werbung und Vertrieb kümmert, eine eigene Firma gegründet.

Sie haben ihr Unternehmen "TWO" genannt: Tübinger Watch Organisation. Anfangs mussten sie mit der eigenen Firma viele Rückschläge einstecken, Zweifel kamen auf. Aber sie machten weiter und sind inzwischen so erfolgreich, dass Lars Henkel seinen Beruf als Projektingenieur an den Nagel hängen und sich nur noch um TWO kümmern will.

STAND
AUTOR/IN