Mössingen

Jugendliche bei Bahnunfall schwer verletzt

STAND

Bei einem Bahnunfall am Freitagmorgen in Mössingen-Belsen (Kreis Tübingen) ist eine 17-Jährige schwer verletzt worden. Den Ermittlungen der Polizei zufolge ging die Jugendliche unter der geschlossenen Bahnschranke hindurch, um auf den gegenüberliegenden Bahnsteig zu gelangen. Dabei wurde sie von einem heranfahrenden Zug erfasst. Der Lokführer und die 30 Fahrgäste blieben unverletzt.

STAND
AUTOR/IN
SWR