Rechts und links eines Sträßchens in Münsingen-Apfelstetten stehen mit blauen und weißen Bändern geschmückte Apfelbäumchen zum Jubiläum des Ortes.

Zur 700-Jahr-Feier

Apfelbäume für Apfelstetten

Stand
Autor/in
Peter Binder
Peter Binder ist Reporter für Hörfunk, Online und Fernsehen beim SWR im Studio Tübingen.

Zur 700-Jahr-Feier säumen fast 50 neue Apfelbäumchen die Straßen der Münsinger Teilgemeinde Apfelstetten (Kreis Reutlingen). Wenn das Fest vorbei ist, kommen sie in private Gärten.

Im Mai 1324 wurde Apfelstetten zum ersten Mal in einer Urkunde erwähnt. Zum Jubiläum gibt es nicht nur das dem Anlass gemäße Programm mit Grußworten, Festvortrag, Fassanstich, Männergesangsverein, Gottesdienst und Frühschoppen. Es gibt auch einen neuen Wanderweg, den "Historischen Rundgang Apfelstetten". Und, passend zum Namen des Orts: fast 50 junge bunt geschmückte Apfelbäume.

Mehrere Apfelbäumchen stehen in Töpfen entlang einer dörflichen Straße in Apfelstetten auf der Schwäbischen Alb. Sie sind mit Bändern geschnückt.
Die Bänder an den Apfelbäumen haben die Farben Apfelstettens: blau und weiß.

Die Bäume haben die Gemeinde selbst nichts gekostet. Bezahlt haben die Bürger, denen die Bäumchen jetzt auch gehören. Wenn das Fest vorbei ist, können sie die Symbole der Dorfgemeinschaft in ihre Gärten pflanzen. Die Idee ist bei einer Bürgerversammlung entstanden. Das war Ortsvorsteherin Stefanie Looser besonders wichtig: Alle waren eingeladen, Ideen mitzubringen, damit es ein Jubiläumsfest für den ganzen Ort wird.

Ein Apfelbäumchen vor einer Natursteinmauer. Blau-Weiß wehen die Bänder im Wind. Ein Bild am Baum zeigt, welche Früchte er eines Tages tragen soll.
Lernen kann man nebenbei auch etwas: An jedem Bäumchen hängen ein Schildchen mit dem Namen der Sorte und ein Zettel, der ihre Besonderheiten erklärt.

Wer ein Bäumchen zum Fest bestellt hat, konnte zwischen den Sorten Topaz, Rubinola, Roter Boskoop und Florina wählen. Die gelten alle als geeignet für den rauen Standort Schwäbische Alb. Damit sie auch gut gedeihen, sind Baumschnitt-Kurse für alle geplant, die einen Jubiläums-Baum in ihren Garten setzen.

Für Ortsvorsteherin Stefanie Looser (FWV) ist es eine spannende Zeit. Nur eine Woche vor dem Jubiläums-Fest war Ortschaftsratswahl. Und sie musste sich um Kandidaten kümmern:

Mehr Aktionen mit Apfelbäumen

Reutlingen

Blühende Aktionstage Stadt Reutlingen feiert die "Erlebniswoche zur Apfelblüte"

Bunt verzierte Apfelbäume schmücken seit Montag die Reutlinger Innenstadt. Mit der "Erlebniswoche Apfelblüte" feiert die Stadt den Auftakt der Messe "GardenLife".

SWR4 BW aus dem Studio Tübingen SWR4 BW aus dem Studio Tübingen

Grafschaft

Wissenschaftler ziehen erste Bilanz Solar oben - Obst unten: Pilotprojekt in Grafschaft läuft gut

Wissenschaftler haben am Donnerstag erste Erkenntnisse vorgestellt, wie Solaranlagen als Schutz für Obstbäume dienen können. Demnach schützen die Solarpanele unter anderem Apfelbäume vor Sonnenbrand.

Am Morgen SWR4 Rheinland-Pfalz

Daaden

Apfelsorte wurde im Konzentrationslager Dachau gezüchtet Heimatverein pflanzt Apfelbäume gegen Rechtsextremismus rund um Daaden

In der Alt-Verbandsgemeinde Daaden sind am Samstag acht Apfelbäume als Zeichen gegen den Rechtsextremismus gepflanzt worden. Dabei handelt es sich um eine ganz spezielle Sorte.

SWR4 am Samstag SWR4

Mehr von SWR Aktuell Baden-Württemberg

Baden-Württemberg

Die wichtigsten News direkt aufs Handy SWR Aktuell Baden-Württemberg ist jetzt auch auf WhatsApp

Der WhatsApp-Kanal von SWR Aktuell bietet die wichtigsten Nachrichten aus Baden-Württemberg, kompakt und abwechslungsreich. So funktioniert er - und so können Sie ihn abonnieren.

Baden-Württemberg

SWR Aktuell - der Morgen in Baden-Württemberg Jetzt abonnieren: Newsletter mit BW-Nachrichten am Morgen!

Sie wollen morgens auf dem neuesten Stand sein? Dann abonnieren Sie "SWR Aktuell - der Morgen in BW". Die News aus Ihrem Bundesland ganz bequem in Ihrem Mailpostfach.