STAND

Vor fast 75 Jahren gab Oskar Kalbfell den Anstoß zur Gründung des Reutlinger Orchesters. Das wird jetzt gefeiert. Auch heute noch macht die Philharmonie Musik für alle.

Am Wochenende beginnt das Jubiläumsprogramm der Württembergischen Philharmonie Reutlingen. Vor fast 75 Jahren wurde das Reutlinger Orchester gegründet. Der damalige Oberbürgermeister Reutlingens Oskar Kalbfell und der Dirigent und Kirchenmusiker Hans Grischkat kamen auf die Idee, der Stadt wieder ein Orchester zu geben. Gedacht als Friedensprojekt und als Kultureinrichtung für alle Schichten der Bevölkerung startete die neue Kulturinstitution bereits im Herbst 1945 mit dem ersten Konzert.

Dauer

Festakt mit Jubiläumskonzert

Anlass war die Wiedereröffnung der Reutlinger Schulen. Als vielseitiges, innovatives und in der deutschen Orchesterlandschaft äußerst nachgefragtes Ensemble ist die Reutlinger Philharmonie auch heute noch den Gründungsprinzipien verpflichtet: nämlich Musik für alle zu machen. Feierlicher Auftakt des Jubiläumsjahres ist der Festakt mit anschließendem Jubiläumskonzert am Sonntag, 12.01.2020 ab 17:00 Uhr in der Reutlinger Stadthalle.

STAND
AUTOR/IN