STAND

Der Impfstoff des Pharmaunternehmens Astrazeneca ist in den Impfzentren der Region gut angelaufen. Seit Montag werden mit dem Impfstoff Pflegekräfte, Erzieherinnen und Lehrkräfte zwischen 18 und 65 Jahren geimpft.

Zu Beginn der Woche sei der Andrang noch verhalten gewesen, heißt es beispielsweise aus dem Tübinger Impfzentrum. Inzwischen gebe es kaum noch Termine im Impfzentrum. Ähnlich läuft es auch in den anderen Kreisimpfzentren. Laut Landratsamt Sigmaringen waren die Impftermine für die nächsten zwei Wochen schon am Dienstagabend ausgebucht.

Nur wenige Absagen

350 Impfungen des britischen Präparates wurden bisher in Sigmaringen angeboten, lediglich zwei Patienten hätten einen Rückzieher gemacht. Auch im Kreis Rottweil seien alle Termine für die nächsten Wochen schon vergeben, so Nicos Laetsch, Leiter des Kreisimpfzentrums Rottweil. Anfangs gab es Skepsis gegenüber dem neuen Impfstoff. Laut Experten schützt der Impfstoff jedoch genauso gut wie anderen Präparate.

STAND
AUTOR/IN