Hirrlingen

Bürgermeister gibt Amt vorzeitig auf

STAND

Der Bürgermeister von Hirrlingen (Kreis Tübingen), Christoph Wild, räumt seinen Posten eineinhalb Jahre vor Ende der Amtszeit. Er hat den Gemeinderat darüber informiert, dass er Ende September aufhören wird. In einem Schreiben, das dem SWR vorliegt, begründet Wild seine Entscheidung damit, dass "die mit dem Bürgermeisteramt verbundenen Erwartungen und Anforderungen auf Dauer nicht mit der Lebensgestaltung von mir und meiner Familie vereinbar sind." Der gelernte Jurist wechselt als Abteilungsleiter zur Landeswasserversorgung in Stuttgart. Ende Juni will der Gemeinderat den Termin für eine Neuwahl festlegen.

STAND
AUTOR/IN