STAND

Die Umweltorganisation Greenpeace erinnert am Abend um 22.30 Uhr auf dem Tübinger Marktplatz vor dem Rathaus an den Atombombenabwurf auf Hiroshima vor 75 Jahren. Mit einer stillen Mahnwache soll der Opfer gedacht werden, Ehrenamtliche wollen Kerzen in Form eines Friedenszeichens anzünden. Das sei auch ein Appell an die Bundesregierung, sich für den Abzug von Atomwaffen aus Deutschland einzusetzen, so Greenpeace.

STAND
AUTOR/IN