STAND
AUTOR/IN

Wenn im Garten des Amtsgerichts in Bad Urach (Kreis Reutlingen) gegraben wird, hat das nichts mit Gartenpflege zu tun. Dort sind Archäologen am Werk, seit man unter anderem Keramiken aus dem 12. Jahrhundert gefunden hat.

Die Stadt Bad Urach und das Landesdenkmalamt wollen wissen, was im Spätmittelalter auf dem Gelände des heutigen Amtsgerichts gestanden hat und wie Bad Urach vor Jahrhunderten ausgesehen hat. Dokumentiert wird das, weil der alte Kanal der Erms für den Hochwasserschutz neu gebaut werden soll. Jetzt, Anfang November, war der letzte Grabungstag, denn die Grabungen werden den Winter über eingestellt. Markus Beschorner hat in Bad Urach vorbeigeschaut.

Mehr Archäologie im Ermstal

Grabung von Tübinger Archäologen Auf den Spuren der Steinzeit im Ermstal

Wo haben im Oberen Ermstal bei Bad Urach (Kreis Reutlingen) in der Altsteinzeit Menschen gelebt und wie? Das interessiert Archäologen der Universität Tübingen.  mehr...

STAND
AUTOR/IN