Kelten, Römer, Mittelalter hautnah erleben

Die Freilichtmuseen in der Region starten in die Saison

Stand

Die Freilichtmuseen sind wieder geöffnet. Die Heuneburg und Campus Galli (Kreis Sigmaringen) sowie das Römermuseum in Hechingen (Zollernalbkreis) bieten ein buntes Jahresprogramm.

Drechsler Gerhard bekommt jedes Holz rund (Foto: SWR, Micki Dauser)
Drechsler Gerhard bekommt jedes Holz rund, auch dank der speziellen Drechselhaken, die in der Schmiede gefertigt wurden.

"Mittelalter hautnah erleben" heißt es auf dem Campus Galli bei Meßkirch wieder. Gearbeitet wurde auf der mittelalterlichen Baustelle zwar auch im Winter, allerdings ohne Publikum. Täglich außer montags, können Besucher nun wieder live verfolgen, wie Handwerker und Ehrenamtliche mit den Mitteln des neunten Jahrhunderts eine Klosteranlage bauen. Das Jahr über gibt es immer wieder Veranstaltungen. Ende April dreht sich auf der Klosterbaustelle beispielsweise alles um das Buch und um Schrift und Schreiben im Mittelalter. Im Mai kommt der Löffelschnitzer. Auch Brotbacken nach alten Rezepten kann man auf dem Campus Galli oder beim Schafescheren zuschauen.

Nachbauten des alten Keltendorfs auf der Heuneburg (Foto: dpa Bildfunk, Patrick Seeger (115465245))
Nachbauten des alten Keltendorfs auf der Heuneburg bei Herbertingen (Kreis Sigmaringen).

Kelten-Kinder-Uni und Fotoausstellung auf der Heuneburg

Auch das Keltenmuseum Heuneburg in Herbertingen (Kreis Sigmaringen) startet in die Saison. Zu Ostern gibt es dort ein besonderes Programm für Familien. Auf dem Jahresprogramm stehen unter anderem verschiedene Führungen und Vorträge zum Beispiel zur Kleidung der Kelten, ein Asterix und Obelix Aktionstag und die Kelten-Kinder-Uni. Auch eine Fotoausstellung ist geplant. Ab Mai soll sie archäologische Plätze rund um die Heuneburg zeigen.

Alte Römer treffen sich in Hechingen

Wer sich für die alten Römer interessiert, ist im Römermuseum in Hechingen-Stein (Zollernalbkreis) gut aufgehoben. "Viel Zeit mitbringen", rät die Museumsleitung für den Besuch. Auf dem fünf Hektar großen Gelände können sich die Besucher rekonstruierte römische Gebäude anschauen. Ein Highlight ist der im Herbst eingeweihte, wieder aufgebaute Heilige Bezirk. Auch der Spielplatz wurde laut Museum neugestaltet.

Römische Soldaten im Römischen Freilichtmuseum in Hechingen-Stein (Foto: SWR, Daniel Lam)
Römische Soldaten im Römischen Freilichtmuseum in Hechingen-Stein
Stand
AUTOR/IN
SWR