Zwei Körbe voll mit frisch gepflückten Erdbeeren vom Feld in Grosselfingen. (Foto: SWR, Pia-Maria Pelzer)

Für Marmelade, Kuchen oder zum Naschen

Erdbeeren zum selber Pflücken auf der Alb

STAND

Süße Erdbeeren gibt es mittlerweile auch auf den Pflückfeldern in Grosselfingen (Zollernalbkreis). Familie Karsch vom Lindenhof ist bisher zufrieden mit der Erdbeerernte.

Insgesamt zwei Hektar groß sind die Erdbeerfelder der Familie Karsch aus Grosselfingen, die abwechselnd zum Selbstpflücken geöffnet sind. Jede Reihe ist hundert Meter lang. Zwischen den Erdbeeren liegt Stroh. Das schützt die Früchte und man hat bequem Platz beim Pflücken. Viele Familien kommen mit Körben, um Erdbeeren zu sammeln.

verpixelt (Foto: SWR, Pia Pelzer)
Beim Erdbeeren pflücken in Grosselfingen (Zollernalbkreis) haben große und kleine Leute ihren Spaß. Pia Pelzer

Dieses Jahr sehr süß

Dieses Jahr sind sie sehr süß, finden die Kunden. Auch der Preis sei ok. Das Pflücken mache Spaß, die Erdbeeren seien frisch und lecker und es lasse sich sehr gut Marmelade daraus machen. Möglich macht das Sibylle Karsch vom Lindenhof, die hier seit Ende Mai zum Erdbeerpflücken einlädt. Und das Geschäft läuft gut, bestätigt Karsch. "Wir sind sehr zufrieden mit dem Verlauf der Saison, bis jetzt."

Mehrere Besucherinnen und Besucher pflücken Erdbeeren auf dem Feld in Grosselfingen. (Foto: SWR, Pia-Maria Pelzer)
Mehrere Besucherinnen und Besucher pflücken Erdbeeren auf dem Feld in Grosselfingen. Pia-Maria Pelzer

Die Leute seien bisher zahlreich gekommen. Vor allem am Pfingstwochenende, am Samstag und Montag, waren viele da. Die Preise hat Familie Karsch nicht erhöht. Das Kilo Selbstgepflückte kostet 3,80 Euro. Dieser Preis ist immer noch moderat, trotz der gestiegenen Kosten für Dünger und Energie. Zu teuer dürften die Beeren auch nicht sein, dann kauft sie keiner, so Karsch. Denn in anderen Regionen Deutschlands gibt es ein Überangebot. Erdbeeren landen dort im Müll.

Hagel und Dauerregen wären ungünstig

Auch in den kommenden Wochen rechnet die Familie mit gutem Erdbeerwetter. Hagel und Dauerregen wären ungünstig. Aber im Großen und Ganzen sei man jetzt auf einem guten Weg und hoffe einfach, dass die Saison weiterhin erfolgreich verlaufe. Die Erdbeeren auf den Feldern des Lindenhofs in Grosselfingen sind noch voraussichtlich bis Ende Juni zu haben. Zum sofort Genießen für Marmelade oder Kuchen - der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Video herunterladen (11 MB | MP4)

Die besten Erdbeerkuchen

Hier gibt's über 15 Rezepte für Erdbeerkuchen und Erdbeertorten! Vom klassischen Käsekuchen mit Erdbeeren bis zum Windbeutel.  mehr...

Rheinland-Pfalz

Rheinland-Pfalz Kiloweise Erdbeeren vernichtet - Mega-Skandal?

Kisten voll mit Erdbeeren landen im Müll. Bauern schmeißen sie weg, weil sie nicht gekauft werden.  mehr...

DASDING Dein Nachmittag DASDING

Ulm

Preissteigerungen nur minimal Erdbeerernte im Großraum Ulm: Obstbauern bislang zufrieden

Obstbauern im Großraum Ulm blicken positiv auf die Erdbeersaison. Während andernorts Erdbeeren wegen mangelnder Nachfrage vernichtet werden müssen, laufen bei ihnen die Geschäfte gut.  mehr...

STAND
AUTOR/IN