Das ehemalige Grand Hotel Waldlust ist heute ein Lost Place, der viele Fotografen anzieht. Ein Verein bietet die Möglichkeit an dort zu übernachten. (Foto: SWR, Jochen Krumpe)

Bars, Salons, verblichener Charme

Nachts allein im alten Grandhotel Waldlust Freudenstadt

STAND
AUTOR/IN
Bertram Schwarz

Wer träumt nicht davon, einmal eine Nacht in einem noblen Hotel zu verbringen? Ein Hotel, wie es einst das Grandhotel Waldlust in Freudenstadt war. Doch das ist hundert Jahre her.

Es war ein elegantes Grandhotel, eines, wie es in den Goldenen Zwanzigern auch das Adlon in Berlin war. Dem Adlon ebenbürtig war das Grandhotel Waldlust in Freudenstadt durchaus. Doch das ist alles längst vorbei, das Hotel ist seit langem geschlossen und verlassen. Aber die Möbel stehen noch, es gibt Strom und Wasser. Ja, dort wollte ich einmal eine Nacht verbringen.

Das ehemalige Grand Hotel Waldlust in Freudenstadt ist heute ein Lost Place, der viele Fotografen anzieht. Ein Verein bietet die Möglichkeit an dort zu übernachten. (Foto: SWR, Jochen Krumpe)
Immer noch ein stolzer, wenn auch etwas verblichener Anblick: die Frontseite des einst noblen Hotels. Jochen Krumpe Bild in Detailansicht öffnen
Schon bei der Anfahrt wird deutlich: hier werden normalerweise keine Gäste empfangen. Jochen Krumpe Bild in Detailansicht öffnen
Am eher schlichten Eingang kann man den Prunk der mondänen Räume im Erdgeschoss kaum erahnen. Jochen Krumpe Bild in Detailansicht öffnen
Die Waldlust hat noch Zimmer frei... Jochen Krumpe Bild in Detailansicht öffnen
Telefonisch ist die Waldlust schon lange nicht mehr erreichbar. Jochen Krumpe Bild in Detailansicht öffnen
In der Empfangshalle Jochen Krumpe Bild in Detailansicht öffnen
Im Wintergarten ist der Blick auf den Schwarzwald inklusive. Jochen Krumpe Bild in Detailansicht öffnen
Vom Festsaal durch das Restaurant in den Wintergarten - Lustwandeln wie in den 20-ern Jochen Krumpe Bild in Detailansicht öffnen
Die American Bar erwacht bei Veranstaltungen wieder zum Leben. Jochen Krumpe Bild in Detailansicht öffnen
In diesem und zwei weiteren Zimmern kann man übernachten. Das muss sich auch vor einigen aktiven Hotels nicht verstecken. Jochen Krumpe Bild in Detailansicht öffnen

Denkmalfreunde sorgen sich ums Hotel

Die Denkmalfreunde Waldlust kümmern sich darum, dass das Hotel nicht kaputt geht. Sie machen manchmal Veranstaltungen dort und: sie lassen mich übernachten. Einer vom Verein empfängt mich an der Rezeption und zeigt mir die verlassenen Zimmer mit den herumstehenden Möbeln, die irgendwie verloren wirken.

Samt in der American Bar

Im Erdgeschoss wartet die American Bar. Sie ist recht anheimelnd, in plüschigem Weinrot und mit Grammophon im Eck. Dann wandere ich durch die Teesalons mit den verschlissenen Polstermöbeln, hinüber in den Ballsaal. Prächtig muss das gewesen sein, als hier die mondänen Paare in rauschenden Kostümen tanzten…

Das ehemalige Grand Hotel Waldlust in Freudenstadt ist heute ein Lost Place, der viele Fotografen anzieht. Ein Verein bietet die Möglichkeit an dort zu übernachten. American Bar. (Foto: SWR, Jochen Krumpe)
Sie lädt immer noch zum gemütlichen oder auch diskreten Aufenthalt ein: die American Bar. Ganz wie damals. Jochen Krumpe

Langsam naht die einsame Nacht...

Es wird dunkel. Ich finde einen Lichtschalter. Ein Artdeco-Leuchter über mir geht an, hunderte Glitzersteinchen glimmen auf. Doch der Ballsaal wird immer größer und leerer, umso länger ich allein darin bin. Ich steige vorsichtig die spärlich beleuchtete Treppe hinauf. Ich wünschte, ich hätte Facettenaugen wie ein Insekt, für den Rundumblick.

Das ehemalige Grand Hotel Waldlust in Freudenstadt ist heute ein Lost Place, der viele Fotografen anzieht. Ein Verein bietet die Möglichkeit an dort zu übernachten. Ballsaal mit Kronleuchter. (Foto: SWR, Jochen Krumpe)
Der prächtige Ballsaal aus den 1920er Jahren war das Zentrum der High Society, wenn sie hierher kam. Jochen Krumpe

In dem für mich vorbereiteten Zimmer liege ich auf dem Bett und starre die Stuckdecke an. Ich kann die Augen nicht schließen. Es sind zuviele Geräusche in der Atmosphäre. Mal knarzt es, mal knackt es, mal pfeift der Wind, es regnet, und ein Käuzchen schreit aus dem Wald hinter dem Hotel. Aber Gespenster sehe ich keine und habe auch keine Spuk-Erscheinungen. Dafür erfahre ich eindrücklich, was unsere Fantasie aus Klängen macht. Einen kleinen Film im eigenen Kopf...

Das ehemalige Grand Hotel Waldlust ist heute ein Lost Place, der viele Fotografen anzieht. Ein Verein bietet die Möglichkeit an dort zu übernachten. (Foto: SWR, Jochen Krumpe)
Für Dreharbeiten musste aus einer Toilette eine Dusche werden. Jochen Krumpe Bild in Detailansicht öffnen
Super Kulisse: Einige Zimmer wurden für einen Spielfilm umgestaltet. Jochen Krumpe Bild in Detailansicht öffnen
Auch die Kacheln mussten für die Filmaufnahmen ihre Farbe wechseln. Jochen Krumpe Bild in Detailansicht öffnen
In der Zwitscherstube, der Gastwirtschaft für das "einfache Volk". Jochen Krumpe Bild in Detailansicht öffnen
Spärliche Beleuchtung in Treppenhaus und Fluren. In den meisten Stockwerken gibt es keinen Strom mehr. Jochen Krumpe Bild in Detailansicht öffnen
Erkundet man die höheren Stockwerke, findet man immer öfter die Ästhetik des Verfalls. Jochen Krumpe Bild in Detailansicht öffnen
Alte Röhrenfernseher, die einst von den Hotelgästen genutzt wurden Jochen Krumpe Bild in Detailansicht öffnen
Welcher Geist hier wohl schon eine Pause eingelegt hat? Jochen Krumpe Bild in Detailansicht öffnen
Abgestellt und vergessen: eine Massageliege, irgendwo im Keller neben der Nähstube. Jochen Krumpe Bild in Detailansicht öffnen
Einer der Orte in der Waldlust, von denen Lost Place-Fans träumen. Jochen Krumpe Bild in Detailansicht öffnen

Mehr zur Waldlust Freudenstadt

Freudenstadt

Denkmalverein kümmert sich um historisches Gebäude 100 Jahre Ballsaal des Grandhotels Waldlust in Freudenstadt

Vor hundert Jahren begann die große Zeit des Grandhotels Waldlust in Freudenstadt. Das Hotel ist heute längst geschlossen. Doch jetzt wird der Glamour der Zwanziger Jahre gefeiert.  mehr...

SWR4 BW aus dem Studio Tübingen SWR4 BW aus dem Studio Tübingen

Freudenstadt

Fast 2.000 Kristalle: ein echter Hingucker Historischer Kronleuchter des Grandhotels "Waldlust" in Freudenstadt restauriert

Ein gigantischer Kronleuchter sorgt zurzeit in Freudenstadt für Aufsehen. Er ist über 100 Jahre alt und stammt aus dem sagenumwobenen ehemaligen Schlosshotel Waldlust.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
Bertram Schwarz