Tübingen

DFG fördert Forschungsprojekt zu Nierenversagen

STAND

Über eine Million Euro erhält eine Nachwuchsforschergruppe der Uniklinik Tübingen. Sie beschäftigt sich mit akutem Nierenversagen. Mit dem Forschungsprojekt will sie helfen, neue Therapien bei akuter Nierenschädigung zu entwickeln. Das Fördergeld dafür kommt von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG).

STAND
AUTOR/IN