STAND

Am Montag öffnen in Baden-Württemberg die Schulen wieder. Wegen der Corona-Pandemie müssen Auflagen erfüllt werden. Die Tübinger Geschwister-Scholl-Schule hat zusätzlich eine eigene Testaktion gestartet.

Möglichst viele der 1.500 Schülerinnen und Schüler sollen sich über einen längeren Zeitraum regelmäßig auf das Virus testen lassen, so der Wunsch der Schulleitung. Eine Rostocker Biotech-Firma, die auch am Frankfurter Flughafen die Corona-Tests organisiert, finanziert den Test. Wissenschaftlich begleitet wird das Pilotprojekt von der Tübinger Uni-Kinderklinik.

Testergebnis per Mail

Schüler und Lehrer können sich selbst zu Hause mit einem Stäbchen testen. In einem großen weißen Zelt auf dem Schulhof der Geschwister -Scholl-Schule werden die Röhrchen mit den Proben abgegeben, mit einem Code versehen und anschließend nach Rostock geschickt. Das Testergebnis kommt dann per Mail.

Groß angelegte Corona-Testung

Schulleiter Martin Schall ist froh, dass es endlich losgeht. Seit mehreren Monaten tüftelt er schon an der groß angelegten Corona-Testung. Er hat in dieser Zeit viel diskutiert und versucht aufzuklären. Offensichtlich mit Erfolg: Knapp 1.100 Schülerinnen und Schüler haben sich bereiterklärt, sich testen zu lassen. Alle Lehrer sind bereits negativ getestet worden.

Schulschließung vermeiden

Dass der Coronatest an der Schule keine 100-prozentige Sicherheit geben kann, darüber ist sich Schall im Klaren. Ihm geht darum, so gut wie möglich vorzubeugen. Schließlich kommen viele aus dem Uralub zurück, womöglich aus einem Risikogebiet. Das Schlimmste wäre eine Schulschließung, weil sich jemand angesteckt hat, meint auch Benedict Bleidt, Schüler der 11. Klasse.

Nur negative Corona-Testergebnisse

Bislang gab es an der Geschwister-Scholl-Schule in Tübingen nur negative Testergebnisse. Das Zelt bleibt für mehre Wochen aufgebaut. Schüler und Lehrer sollen so die Möglichkeit haben, sich regelmäßig auf das Corona-Virus untersuchen zu lassen.

Mehr zum Thema

Schule unter Pandemiebedingungen Das müssen Eltern und Schulen bei Corona-Verdacht beachten

Seit dem Schulstart wurden vereinzelt Schulklassen und Lehrer wegen Corona-Fällen nach Hause geschickt. Wozu sind Schulen bei einem Corona-Fall verpflichtet? Bei welchen Symptomen müssen Schüler zu Hause bleiben?  mehr...

Das Coronavirus und die Folgen für das Land Live-Blog zum Coronavirus in BW: 7-Tage-Inzidenz sinkt leicht

Das Coronavirus bestimmt den Alltag der Menschen im Land. Im Live-Blog fassen wir die neuesten Entwicklungen rund um die Pandemie und die Beschränkungen zusammen.  mehr...

Unterricht beginnt am Montag Scharfe Kritik an Corona-Konzept zum Schulstart in Baden-Württemberg

Fenster, die sich nicht öffnen lassen, fehlende Waschbecken und Schwierigkeiten beim Abstand halten: Der Philologenverband sieht Baden-Württemberg nicht gut auf das neue Schuljahr vorbereitet - und befürchtet die Schließung ganzer Schulen.  mehr...

STAND
AUTOR/IN