STAND

Bei einem Brand in einem Wohn- und Geschäftshaus in Tübingen ist in der Nacht ein Schaden von 300.000 Euro entstanden. Verletzt wurde niemand. Das Feuer brach gegen 20 Uhr am Mittwochabend in einem Zimmer im zweiten Stock des Mehrfamilienhauses im Tübinger Univiertel aus. Die Ursache ist laut Polizei noch unklar. Das Gebäude wurde von Polizei und Feuerwehr evakuiert, es ist derzeit nicht bewohnbar. Die Bewohner wurden von der Stadtverwaltung in anderen Unterkünften untergebracht.

STAND
AUTOR/IN