STAND

Nach einem Brand bleibt eine Schule in Bad Dürrheim (Schwarzwald-Baar-Kreis) voraussichtlich mehrere Tage geschlossen. Die Ermittler vermuten Brandstiftung als Ursache des Feuers.

Das Feuer hatte in der Nacht zum Donnerstag einen Schaden in sechsstelliger Höhe verursacht, wie Staatsanwaltschaft und Polizei mitteilten. Verletzt wurde niemand. Wegen der Brandschäden bleibt die Grund- und Werkrealschule mit knapp 400 Schüler*innen vorerst geschlossen.

Feuerwehrmann lösscht qualmendes Schulgebäude (Foto: Kamera24)
Vermutlich Brandstiftung: Feuer zerstört Schule in Bad Dürrheim Kamera24

Die Brandursache war zunächst unklar, seit Donnerstagnachmittag gehen die Ermittler von Brandstiftung aus. Offen sei, ob das Feuer vorsätzlich gelegt worden sei oder nicht. Beim Eintreffen der Feuerwehr hätten Teile einer Holzverblendung im Eingangsbereich der Schule gebrannt, hieß es weiter. Die Einsatzkräfte hätten die Flammen schnell unter Kontrolle gebracht.

STAND
AUTOR/IN