Reutlingen

Keine Satzung zum Schutz von Bäumen

STAND

Der Reutlinger Gemeinderat hat gestern Abend eine Satzung zum Schutz der Bäume in der Innenstadt abgelehnt. Damit müssen gefällte Bäume nicht ersetzt werden. Zwei Jahre lang war die Satzung in Reutlingen heiß diskutiert worden. Deren Inhalt: Wer einen Baum fällt, muss wieder einen neuen pflanzen. Wer das nicht tut, zahlt Strafe. Der Klimaschutz mache dies erforderlich, so die Begründung. Zu bürokratisch und teuer sei die Baumschutz-Satzung urteilte nun die Mehrheit im Gemeinderat und lehnte den Vorschlag ab.

STAND
AUTOR/IN
SWR