Eine Frau schwimmt am 09.08.2013 im Geibeltbad in Pirna (Sachsen), aufgenommen durch einen Rettungsring. (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance / dpa | Ole Spata)

Unglück im "Badkap"

Nach Badeunfall in Freizeitbad: Fünfjährige stirbt im Krankenhaus

STAND

Ein fünfjähriges Mädchen ist am Freitag in einer Tübinger Klinik gestorben. Das Kind war nach einem Badeunfall in Albstadt in einem lebensbedrohlichen Zustand eingeliefert worden.

Im Albstädter Freizeitbad "Badkap" (Zollernalbkreis) kam es am Donnerstagnachmittag zu einem schweren Badeunfall. Ein Badegast bemerkte gegen 17:15 Uhr ein leblos am Boden des Schwimmbeckens treibendes Kind und holte es aus dem Wasser. Nach sofortiger Reanimation durch einen Rettungsschwimmer, Ersthelfern und einer zufällig anwesenden Kinderärztin wurde die Fünfjährige vom Hubschrauber in eine Tübinger Klinik eingeliefert. Dort ist sie am Freitagnachmittag gestorben.

Polizei sucht nach Zeugen

Wie genau es zu dem Unglück kommen konnte, ist nicht geklärt. Das Kriminalkommissariat Balingen hat die Ermittlungen zum Hergang des Unglücks aufgenommen und bittet Zeugen, die im Außenbereich des Warmwasserbeckens und im Bereich der Bar Beobachtungen gemacht haben, sich zu melden.

Tödliche Badeunfälle mit Kindern Wer hat die Aufsichtspflicht bei Kindern im Schwimmbad?

In Nieder-Olm ist ein vierjähriger Junge im Freibad ertrunken. Dabei stellt sich immer die Frage nach der Aufsichtspflicht. Eltern oder Schwimmmeister?  mehr...

Weiterer Todesfall nach Unglück in Titisee-Neustadt

Am Mittwoch war bereits ein Kind nach einem Badeunfall in Titisee-Neustadt (Kreis Breisgau-Hochschwarzwald) in einer Spezialklinik gestorben. Das Kind im Alter von vier Jahren wurde am Sonntag im Strandbad Titisee gefunden. Badegäste hatten laut Polizei ein regloses Kind im Wasser entdeckt und es ans Ufer gebracht. Auch hier sucht die Polizei weiter nach Zeugen.

Mehr zum Thema

Bingen

Nach Sturz von Strömung mitgerissen Vater ertrinkt vor den Augen seiner Kinder bei Bingen im Rhein

An Fronleichnam ist ein Mann bei Bingen-Gaulsheim im Rhein ertrunken. Zuvor war er gemeinsam mit seinen Kindern und einem weiteren Mann in den Fluss gestürzt.  mehr...

Zweibrücken

Erste Ergebnisse der Obduktion Badetod in Zweibrücken: 20-Jähriger starb wegen Herzerkrankung

Der 20 Jahre alte Mann, der am Freitag nach im Badeparadies in Zweibrücken gestorben ist, ist nicht ertrunken. Nach Angaben der Staatsanwaltschaft hat die Obduktion ergeben, dass er eine Herzerkrankung hatte.  mehr...

Am Abend SWR4

Schwimmbad, Flüsse oder Seen Darauf sollten Sie beim Baden immer achten

Baden macht auch den heißesten Sommer erträglich. Ob im Freibad oder am Badesee, im Dorfweiher oder einem Fluss: Überall gelten die Baderegeln. Wir sagen Ihnen worauf Sie beim Baden achten müssen, um weder sich noch andere zu gefährden.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
SWR