Auto stürzt von Brücke (Foto: Süddeutsche Mediengesellschaft)

Mehrere Meter abgerutscht

Rottenburg: 84-Jähriger stürzt mit Auto von Brücke

STAND

Ein 84 Jahre alter Autofahrer ist am Sonntag auf der B28 bei Rottenburg (Kreis Tübingen) von der Fahrbahn abgekommen. Das Fahrzeug stürzte von einer Brücke in die Tiefe.

Der Mann erlitt laut Polizei schwerste Verletzungen, er wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Der Autofahrer war von der A81 kommend in Richtung Rottenburg (Kreis Tübingen) unterwegs, als er aus bislang ungeklärten Gründen von der Straße abkam.

Auto wird nach Brückensturz von ADAC geborgen. (Foto: Süddeutsche Mediengesellschaft)
Der Pkw kam nach dem Sturz auf dem Dach auf und rutschte eine Böschung hinunter. Süddeutsche Mediengesellschaft

Auto stürzt an Brücke in die Tiefe

Der 84-Jährige überfuhr einen Leitpfosten und schrammte hinter der dort beginnenden Leitplanke entlang. Dann prallte der Wagen gegen das Brückengeländer. Dabei hob das Auto ab, flog mehrere Meter weit und stürzte schließlich sechs bis sieben Meter in die Tiefe auf die darunter verlaufende Straße.

Die Feuerwehr Rottenburg und der Rettungsdienst waren mit mehreren Einsatzkräften vor Ort. Es entstand ein Sachschaden von rund 10.000 Euro. Die Verkehrspolizei Tübingen hat die Ermittlungen zum genauen Unfallhergang aufgenommen.

STAND
AUTOR/IN