Rietheim-Weilheim

83-Jähriger bremst Zug aus

STAND

Ein 83-jähriger Autofahrer ist am Mittwoch in Rietheim-Weilheim (Kreis Tuttlingen) auf einen Bahnübergang gefahren, obwohl sich gerade die Schranken schlossen. Die Schranken krachten auf sein Auto. Der Lok-Führer eines heranfahrenden Intercitys erkannte die Gefahr und löste eine Notbremsung aus. Der Zug kam rechtzeitig zum Stehen. Der 83-Jährige blieb unverletzt.

STAND
AUTOR/IN