Auch Frauen in Top-Positionen verdienen weniger

Stand
AUTOR/IN
Spachmann, Leon

Im Vorstand europäischer Top-Unternehmen gibt es große Unterschiede in der Bezahlung zwischen Männern und Frauen. Das zeigt eine Studie, bei der auch eine Tübinger Forscherin beteiligt ist. Die Forschenden haben sich die Gehälter der Vorstände in über 80 europäischen Unternehmen angeschaut und festgestellt: Eine Frau verdient durchschnittlich rund 1,2 Millionen Euro weniger im Jahr als ein Mann. Das Team hat außerdem herausgefunden, dass die Bezahlung auch davon abhängt, ob das Arbeitsgebiet als „typisch männlich“ oder eher „weiblich“ wahrgenommen wird. Männlich zum Beispiel die IT, weiblich: die Unternehmenskommunikation.

Stand
AUTOR/IN
Spachmann, Leon