Ammerbuch

Ammertalbahn bis Mitte September gesperrt

STAND

Auf der Ammertalbahn zwischen Tübingen und Herrenberg (Kreis Böblingen) fahren bis Mitte September keine Züge. Die Bahnstrecke ist wegen Bauarbeiten erneut gesperrt. Nach Angaben des Zweckverbands "ÖPNV im Ammertal“ werden die Arbeiten für die Elektrifizierung und den Ausbau der Strecke zu Ende geführt. Es gibt einen Schienenersatzverkehr. Die Busse fahren täglich im Halbstundentakt und halten an allen Bahnhöfen. Zusätzlich fahren an Werktagen Schnellbusse mit Zwischenhalt in Tübingen-Unterjesingen, Ammerbuch-Pfäffingen und Entringen. Für Schülerinnen und Schüler gibt es Busse zur Entringer Gemeinschaftsschule und nach Tübingen. Die Sperrung soll bis zum 11. September dauern.

STAND
AUTOR/IN