Wunsch-Bäume tragen viele Sterne mit Wünschen bei der Aktion Weihnachtssterne in Freudenstadt (Foto: SWR, Carsten Zühlsdorf)

Geschenke für Familien mit wenig Geld

Freudenstadt: Aktion Weihnachtssterne erfüllt Wünsche von Kindern

STAND

In Freudenstadt sollen auch Kinder aus Familien mit wenig Geld ein Geschenk unter dem Weihnachtsbaum haben. Mit der Aktion Weihnachtssterne können Paten Kindern Wünsche erfüllen.

Mit der Aktion "Weihnachssterne" sorgt das Bündnis für Familien in Freudenstadt dafür, dass Kinderwünsche zu Weihnachten in Erfüllung gehen. Wenn die Eltern bedürftig sind, finanzieren Paten die Geschenke für deren Kinder und sorgen für glückliche Gesichter, heißt es.

Rund 400 Kindern konnte durch die Aktion Weihnachtssterne im vergangenen geholfen werden. Deshalb suchen die Organisatoren in Freudenstadt auch diese Jahr wieder möglichst viele Paten. Die Wünsche wurden auf Sterne geschrieben und an Wunsch-Weihnachtsbäumen aufgehängt.

Paten erfüllen Kinder-Träume in Freudenstadt

Rund 25 Euro müssen Paten einkalkulieren, wenn sie einen Kinderwunsch erfüllen wollen. Bis zum 18. November können sie sich die Sterne von den Wunschbäumen holen. Danach bleiben zwei Wochen, um die Weihnachtsgeschenke zu beschaffen, zu verpacken und in der Kreissparkasse Freudenstadt abzugeben. Die Organisatoren der Aktion sorgen dann dafür, dass die Eltern die Geschenke pünktlich zu Weihnachten abholen können.

Viele Unterstützer im Landkreis Freudenstadt

Gut ein halbes Dutzend Institutionen beteiligt sich an der Aktion Weihnachtssterne. Darunter sind soziale und kirchliche Einrichtungen, auch die Stadtverwaltung macht mit. Sogar das Jobcenter des Landkreises ist mit im Boot. Die Aktion ist für Kinder im Alter von drei bis zwölf Jahren, deren Eltern zum Beispiel von Hartz IV leben, Wohngeld, Kinderzuschlag oder Asyl-Hilfen beziehen.

Auch Rottenburg hat Kinderwunschbaum

Auch in Rottenburg gibt es dieses Jahr wieder einen Kinderwunschbaum. Die Karten mit den Wünschen können laut Stadt digital von zuhause aus abgerufen werden. Die Wünsche werden im Rathaus auf einer Internetplattform eingetragen. Das weitere Verfahren bleibe unverändert. Die Geschenke könnten im Rathaus oder bei den Verwaltungsstellen in den Ortschaften abgegeben werden.

Sternewunschbaum auch in Reutlingen

Der Start der Aktion "Sternenfunkeln in Kinderaugen" der Stadt Reutlingen ist am 22. November. Rund 1.600 Kinder und Jugendliche haben dieses Jahr über die Stadt Reutlingen die Einladung erhalten, dass sie sich in der Citykirche ein Geschenk wünschen dürfen. Ihre Familien sind durch Arbeitslosigkeit, Krankheit, Trennung oder Flucht in eine finanziell prekäre Lage geraten. Der "Sternewunschbaum" steht ab 22. November in der Citykirche. Dort können freundliche Menschen einen Stern „pflücken“ mit einem Wunsch im Wert bis zu 30 Euro und das Geschenk dann in die Citykirche zurückbringen.

Mehr zum Thema Weihnachtsgeschenke und Hilfsaktionen für Kinder

Inflation und Lieferengpässe Wie teuer wird Weihnachten?

Viele beliebte Weihnachtsgeschenke sind wegen der globalen Lieferengpässe knapp und deshalb teuer, oder ganz ausverkauft. Gibt es trotzdem noch Schnäppchen?  mehr...

Marktcheck SWR Fernsehen

Öhringen

1.000 Pakete dank Spenden Öhringerin sammelt Geschenke für Flutgeschädigte im Ahrtal

Den Einwohnern von Schuld an der Ahr möchte Daniela Kern-Herwerth vor Weihnachten eine Freude machen. Dafür will sie rund 1.000 Geschenkpakete vor Ort verteilen.  mehr...

Herzenssache im Programm von SWR und SR

Die Sendungen von SWR und SR bieten vom 12. November bis Ende Dezember multimediale Beiträge mit Reportagen, Hörergesprächen und Wunschsendung.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
SWR