Adventskalender in Salmendingen (Foto: SWR, Anne Schmidt)

SWR Adventskalender-Tradition geht weiter

Spendenaktion mit Überraschungsgast in Burladingen-Salmendingen

STAND
AUTOR/IN
Anne Schmidt
Anne Schmidt (Foto: SWR, Jochen Krumpe)

Damit hatten die Wenigsten gerechnet: Aus dem Adventskalendertürchen der Gemeinde Salmendingen erschien Komödiantin Ida Ott und präsentierte Adventsgedichte in schwäbischer Mundart.

Rund 200 Gäste verfolgten die Benefizveranstaltung vor dem Gemeindebackhaus in Burladingen-Salmendingen (Zollernalbkreis). Sie lauschten den Sängern und Musikern des Kirchenchors, des Kindergartens und des Posaunenchors. Überraschungsgast in diesem Jahr war die Lindenhof-Schauspielerin und Komödiantin Ida Ott.

Aktion geht zurück auf Tradition

Die Aktion hat eine lange Tradition: Im Dezember 2006 war der Adventskalender des SWR Studios Tübingen in Salmendingen zu Gast. Dabei wurden Spenden für die "Herzenssache" gesammelt. Die Aktion kam bei den Salmendingern so gut an, dass die Vereine sie bis heute fortführen und alle zwei Jahre ihren eigenen Adventskalender veranstalten. Nach einer coronabedingten Zwangspause war es am Wochenende wieder so weit.

Viel Essen und Trinken mit gutem Gewissen

Alle Vereine waren eingebunden. Die Pfadfinder verkauften im Festzelt Glühwein, Waffeln und rote Würste. Und die Gäste langten zu. Laut Erwin Straubinger, Ortsvorsteher von Salmendingen, wurden abzüglich der Ausgaben rund 1.000 Euro eingenommen. Der Erlös aus dem Verkauf wird komplett an die Tafel im Zollernalbkreis gespendet. Laut Straubinger versorgen rund 40 Ehrenamtliche derzeit in Hechingen und Burladingen über 360 bedürftige Familien mit insgesamt 680 Personen.

Jubel beim Öffnen der Adventskalendertür

Überraschungsgast Ida Ott wuchs in der 800-Einwohner-Gemeinde Salmendingen auf und ist wohlbekannt. Ihr "Bruda" spielt Tuba im Posaunenchor, Ortsvorsteher Straubinger ist ihr Cousin. Die Schauspielerin trat mit einem roten Mantel als Weihnachtsstern verkleidet auf. Geschmückt mit einer leuchtenden Lichterkette um den Hals präsentierte sie den Gästen Weihnachts- und Adventsgedichte in schwäbischer Mundart.

Adventskalender in Salmendingen (Foto: SWR, Anne Schmidt)
An die Kinder verteilt der Heilige Sankt Nikolaus mit Schokolade befüllte Tütchen Anne Schmidt

Für jedes Kind ein Geschenk

Während der Kirchenchor die Aktion eröffnete, hüpfen die Kinder schon aufgeregt hin und her. Sie freuten sich auf den zweiten Überraschungsgast: Den heiligen Sankt Nikolaus. Der rollte in stattlichem Gewand mit Bischofsstab auf einem Anhänger heran und verteilte großzügig Schoko-Präsente an die Kleinen.

SWR war Ideengeber für Benefiz-Aktion

Der Adventskalender in Salmendingen wurde 2006 vom SWR Studio Tübingen aus der Taufe gehoben. Die Gemeinde will an der weihnachtlichen Tradition auch künftig festhalten. Und weiterhin alle zwei Jahre Geld für Menschen sammeln, die in finanzieller Not sind.

Mehr zum Advent

SWR1 Sonntagmorgen Advent – eine Zeit mit interessanten Hintergründen

War der Advent ursprünglich eine Zeit der Buße und Enthaltsamkeit, stehen heute Geselligkeit und Konsum im Vordergrund. Der Heilige Nikolaus ist zum Weihnachtsmann geworden und Adventskalender unterschiedlicher Ausgestaltung versüßen das Warten aufs Christkind mit Überraschungen.

Sonntagmorgen SWR1

Tübingen

Halbzeit beim Budenzauber mit Riesenrad Weihnachtsmärkte der Region - Tübingen öffnet am Wochenende

Lichterglanz, Mandelduft und Glühwein: Tübingen lädt am dritten Adventswochenende zum Weihnachtsmarkt. In Reutlingen dreht sich das Weihnachts-Riesenrad bis kurz vor Heiligabend.

SWR4 BW aus dem Studio Tübingen SWR4 BW aus dem Studio Tübingen

Pfalz

Von Altdorf nach Geinsheim Weihnachtliche Spendenaktion: Geschmückte Traktoren rollen durch die Pfalz

Lichterketten, Weihnachtsmänner, Lametta: Pfälzer Landwirte machen den zweiten Advent mit ihren geschmückten Traktoren zu einem bunten Spektakel – und tun was für den guten Zweck.

Am Morgen SWR4 Rheinland-Pfalz