Tübingen

Abellio will vorerst weiterfahren

STAND

Der insolvente Bahnbetreiber Abellio Rail Baden-Württemberg will weiter auf der Strecke Tübingen-Stuttgart fahren. Spekulationen über einen Verkauf seien verfrüht, schrieb Abellio an seine Beschäftigten. Eine Entscheidung werde für Ende November angestrebt. Abellio reagierte damit auch auf Äußerungen von Verkehrsminister Hermann, die landeseigene SWEG könnte die Abellio-Astrecken übernehmen.

STAND
AUTOR/IN