Empfinger Ingenieure entwickeln neue Technik Mikrowellen im Motor

AUTOR/IN
Dauer

Die Brüder Gallatz, zwei Ingenieure aus Empfingen (Kreis Freudenstadt), forschen an einer speziellen Motorentechnik, die Treibstoff sparen soll. Mit Mikrowellen statt Zündkerzen.

Die Firma der Brüder heißt MWI, das steht für "Micro Wave Ignition". Seit Jahren forschen sie an ihrer Idee. Nun ist ihre Entwicklung so weit fortgeschritten, dass große Konzerne aus der ganzen Welt Interesse zeigen.

AUTOR/IN
STAND