Tübingen Ahnenfund Udo kommt ins Uni-Museum

Der vor wenigen Monaten bekannt gewordene sensationelle Ahnenfund Udo kommt ab 31. Januar 2020 ins Tübinger Uni-Museum. Die Tübinger Paläontologin Madeleine Böhme fand im Allgäu Knochen eines mehr als elf Millionen Jahre alten menschlichen Vorfahren. Menschlich, weil er sich offenbar aufrichten konnte und auf zwei Beinen in den Bäumen turnte. Bisher siedelten Forscher den Beginn der Zweibeiner Millionen Jahre später an. Der Ahnenfund wurde auf den Namen Udo getauft, weil er an dem Tag gefunden wurde, an dem der deutsche Musiker Udo Lindenberg Geburtstag hat.

STAND