Lebensbedrohliche Muskelerkrankung Junge aus Geislingen hofft auf extrem teures Medikament

AUTOR/IN
Dauer

Einfache Schmerztabletten kosten um die drei Euro, eines der teuersten Medikament der Welt über zwei Millionen. Eltern aus Geislingen (Zollernalbkreis) wollen es für ihr Kind. Es leidet an einer Muskelerkrankung.

Zolgensma heißt das Medikament aus den USA. In Deutschland ist es nicht zugelassen. Die Einmaldosis kostet zwei Millionen Euro. Es soll dem kleinen Tiago aus Geislingen bei Balingen helfen. Der Junge leidet an Muskelschwund. Die Lebenserwartung liegt bei 25 Jahren. Die Eltern hoffen auf Spenden, denn noch ist nicht klar, ob die Krankenkasse die zwei Millionen Euro zahlt. Aber die Zeit drängt, die Krankheit schreitet unaufhörlich fort.

AUTOR/IN
STAND