Luftballonaktion beim Richtfest des Nagolder Hospiz (Foto: SWR, Sarah Beschorner)

Richtfest der Elisabethen-Stiftung Hospiz in Nagold bald fertig

Richtfest für ein Hospiz: in Nagold sollen künftig unheilbar Kranke aus den Landkreisen Calw, Freudenstadt und auch Böblingen unterkommen.

Unter den Gästen waren auch die 70 Kinder des benachbarten Kindergartens St. Michael, die bunte Ballons steigen ließen. Laut Bauplan kann das Hospiz im Sommer kommenden Jahres auf dem Gelände eines abgerissenen katholischen Gemeindezentrums den Betrieb aufnehmen. Es ist gedacht für bis zu acht Patienten.

Auch Kinder finden Platz

Außerdem kommen ein Kinderhospiz und das Büro des Hospiz-Vereins in dem Neubau unter. Betrieben wird die Einrichtung von der Elisabethen-Stiftung Bad Waldsee. Die Landkreise Calw und Freudenstadt beteiligen sich an der Finanzierung, und auch das Land gibt Geld für das neue Hospiz. Dennoch ist der Hospizverein bei der Finanzierung des 2,5 Millionen Euro teuren Neubaus auf Spenden angewiesen. Anfang der Woche hatte das Land weitere 1,3 Millionen Euro für Hospizdienste zugesagt.

STAND