Lösung für Fledermäuse und Schienenprojekt Einigung im Streit um Hesse-Bahn

Beide Seiten wollten die Umwelt schützen. Die einen, indem sie eine Bahnverbindung reaktivieren. Die anderen, indem sie Fledermäusen helfen. Sie schienen unvereinbar. Bis jetzt.

Dauer
Sendedatum
Sendezeit
18:00 Uhr
Sender
SWR Fernsehen BW

Der Kreis Calw möchte eine gute Bahnverbindung nach Stuttgart. Das Landratsamt betrachtet die Hermann-Hesse-Bahn als Klimaschutzprojekt, da sie eine Alternative zum Auto werden soll.

Der Naturschutzbund NABU will auch gute öffentliche Verkehrsverbindungen. Er habe aber nicht gewollt, dass dafür die Belange der Fledermäuse in den Hintergrund treten, sagte der NABU-Landesvorsitzende Johannes Enssle am Montag.

Landratsabgeordneter Helmut Riegger, Verkehrsminister Winfried Hermann und der NABU-Landesvorsitzende Johannes Enssle (Foto: SWR)
Unterschreiben für die Hesse-Bahn: Calws Landrat Helmut Riegger, Verkehrsminister Winfried Hermann (Grüne) und der NABU-Landesvorsitzende Johannes Enssle

Schützenswerte Fledermäuse

In zwei Tunneln, durch die die neue Hesse-Bahn fahren soll, halten sich regelmäßig Fledermäuse unterschiedlicher Arten auf, einige davon sind streng geschützt. Manche nutzen die Tunnel im Sommer, andere im Winter, wieder andere als Treffpunkt in der Paarungszeit. Der Naturschutzbund hatte deshalb gegen die Pläne für die Hesse-Bahn geklagt.

In den Streit zwischen Zweckverband und NABU hat sich Verkehrsminister Winfried Hermann (Grüne) als Vermittler eingeschaltet. Am Montag haben alle Beteiligten nun einen Vertrag unterschreiben, der für den Schutz der Fledermäuse und für die Bahnstrecke sorgen soll.

Geschäftsführer des Hesse-Bahn-Zweckverbands Michael Stierle präsentiert Kammerlösung (Foto: SWR)
Der Geschäftsführer des Hesse-Bahn-Zweckverbands Michael Stierle erklärt, wie die "Kammerlösung" funktioniert

Kernpunkt des Kompromisses ist die "Kammerlösung". In die Tunnel werden Trennwände eingezogen, so gehören die Röhren auf der einen Seite den Fledermäusen, auf der anderen Seite den Zügen. Zuvor wurde ausführlich untersucht, ob die Fledermäuse solche Kammern akzeptieren.

STAND