Abgebrannte Rulamannschule (Foto: Pressestelle, Gemeinde Grabenstetten)

Beschluss im Gemeinderat Grundschule von Grabenstetten wird neu gebaut

Die Rulaman-Grundschule in Grabenstetten im Kreis Reutlingen ist im vergangenen Sommer abgebrannt. Jetzt soll das Gebäude abgerissen und eine neue Schule gebaut werden.

Die Gemeinde Grabenstetten will für knapp sechs Millionen Euro die neue Grundschule bauen. Die Turnhalle kann stehen bleiben. Der Rest der Rulamanschule wird abgerissen. Das hat der Gemeinderat am Dienstag beschlossen.

Kosten höher als gedacht

Die Kosten für den Neubau liegen höher als zunächst gedacht. Zum einen, weil die Schule vergrößert wird, damit Grabenstetten künftig eine Ganztagesschule anbieten kann. Zum anderen, weil man festgestellt hat, dass die Heizung und das Entwässerungssystem erneuert werden müssen.

Die Versicherung zahlt 3,5 Millionen Euro für den Neubau. Die Höhe der Landesförderung steht noch nicht fest. Die Gemeinde rechnet aber damit, dass sie rund 1,3 Millionen Euro selbst schultern muss. Das sei mehr als man wollte, so Grabenstettens Bürgermeister Roland Deh. Aber, wenn man schon neu baue, dann richtig. Deh hofft, dass die Schule nächstes Jahr im Herbst steht. Bis dahin werden die Grundschüler von Grabenstetten in Containern unterrichtet.

STAND