Bahnhof Sigmaringen (Foto: SWR)

Bahnhof in Sigmaringen Bahn sucht Käufer

Die Deutsche Bahn will den Bahnhof in Sigmaringen verkaufen. Das Gebäude steht unter Denkmalschutz. Randalierer im angrenzenden Prinzengarten sorgten immer wieder für Ärger.

Im Internet wird das dreigeschossige Gebäude aus dem Jahr 1872 mit seinen knapp 1.800 Quadratmetern Nutzfläche für 560.000 Euro zum Verkauf angeboten. Im Gebäude befinden sich das Tanzlokal Alfons X, ein Kiosk und ein Reisezentrum. Die Stadt hat zwar ein Vorkaufsrecht, will dies aber nicht ausüben.

Prinzengarten neben Gebäude

Rund um den Sigmaringer Bahnhof mit dem angrenzenden Prinzengarten hatte es in der Vergangenheit immer wieder Ärger geben mit betrunkenen und pöbelnden Männern. Darunter waren häufig Bewohner der Erstaufnahmestelle für Asylbewerber.

Neue Schließzeiten

Deswegen macht der Sigmaringer Bahnhof seit Februar bereits um 17 Uhr 30 zu. Neuerdings hat sich die Lage allerdings entspannt.

STAND