Tanzkurs, Paare auf der Tanzfläche (Foto: dpa Bildfunk, Bodo Schackow)

2G-Plus-Regel mit Ausnahmen beim Sport

Tübinger Tanz- und Yogaschulen kontrollieren Testpflicht

STAND
AUTOR/IN

Nicht nur Gaststätten sind von der 2G-Plus-Regelung in Baden-Württemberg betroffen. Sie schränkt auch den Zugang zu Freizeitaktivitäten wie Tanz- oder Yogastunden stark ein.

Die Kontrollen sorgen für erheblichen Aufwand für die Betreiber. In der Tanzschule Olaf S. in Tübingen wird mit Listen gearbeitet. Mit deren Hilfe können die Kursteilnehmenden über ihren Impf- und Boosterstatus Auskunft geben. Das laufe eigentlich wie bisher, sagte Tanzlehrer Matthias Staudenmaier dem SWR. Trotzdem mussten am Wochenende Kursteilnehmende nach Hause geschickt werden, da sie keinen negativen Corona-Test vorlegen konnten.

Stuttgart

Corona und Sport Rückwärtssalto bei 2G-Plus in Baden-Württemberg - Ausnahmen bestätigen die Regel

Keine 24 Stunden hielt die 2G-Plus-Regel in Baden-Württemberg, um beispielsweise in Fitnessstudios trainieren zu dürfen. Unter bestimmten Voraussetzung reicht 2G nun doch.  mehr...

Testpflicht-Kontrollen als Teil der Verantwortung

Christina Huber von der Tanzschule Dietmar Werz in Pfullingen hat dagegen bemerkt, dass einige Tanzpaare nicht mehr zu den Kursen erschienen sind. Die Tübinger Yoga-Lehrerin Ingrid Wiltschek will ihre Teilnehmerinnen und Teilnehmer vor jeder Stunde erneut kontrollieren. Ihr sei bewusst, dass sie als Leiterin einer Yogaschule die Verantwortung trage.

Yogakurs (Foto: dpa Bildfunk, dpa)
Nicht alle sind genervt von der 2G-Plus-Regel. Einigen Kursteilnehmerinnen und -teilnehmern gibt sie auch ein Gefühl von Sicherheit. dpa

Welche Corona-Regeln gelten in Baden-Württemberg in Yoga- und Tanzschulen?

In der Alarmstufe II gilt für Freizeitsport im Freien 2G sowie in Innenräumen grundsätzlich die 2G-Plus-Regel mit Ausnahmen. 

"Wer geboostert ist oder wessen Vollimmunisierung nicht länger als sechs Monate zurückliegt, ist von der Testpflicht bei 2G Plus befreit."

Das heißt, Personen mit einer Boosterimpfung sind von der Testpflicht bei der 2G-Plus-Regelung ausgenommen. Die Ausnahme gilt auch für Geimpfte mit abgeschlossener Grundimmunisierung, wenn seit der Zweitimpfung nicht mehr als sechs Monate vergangen sind und für Genesene, deren Infektion nachweislich maximal sechs Monate zurückliegt.

Übergangsregelung für Jugendliche

Für ungeimpfte Jugendliche gilt eine Übergangsregelung. Noch bis zum 31. Januar 2022 haben alle noch nicht vollständig immunisierten Jugendlichen im Alter zwischen 12 und 17 Jahren die Möglichkeit, über tagesaktuelle Antigen-Schnelltests Zutritt zu allen 2G-Einrichtungen und -kursen zu erhalten.

Mehr zum Thema

Tübingen

Noch viele freie Termine in der Region Wo kann ich mich impfen lassen in den Kreisen Tübingen, Reutlingen, Calw und Sigmaringen?

An den Impfstandorten der Region sind derzeit noch viele Termine frei. Aber auch Aktionen ohne Termin gibt es weiterhin. Hier ein Überblick.  mehr...

Baden-Württemberg

Welche Regeln gelten in BW? Neue Corona-Regeln seit Samstag: Auch Zweitgeimpfte und Genesene teilweise von Testpflicht bei 2G Plus befreit

Baden-Württemberg hat die Corona-Maßnahmen weiter verschärft. In vielen Bereichen gilt die 2G-Regel oder sogar 2G Plus. Zu den geltenden Ausnahmen sind weitere hinzugekommen.  mehr...

Verwirrung über 2GPlus im Südwesten. Ein Kommentar Corona-Chaostage in Stuttgart und Mainz

Viele Menschen im Südwesten wussten am Freitagabend nicht, was am nächsten Tag mal mit, mal ohne Schnelltest geht. Die Landesregierungen blieben ihre Hausaufgaben schuldig, meint Martin Rupps.  mehr...

STAND
AUTOR/IN