STAND

Die baden-württembergische Landesregierung will heute eine erweiterte Teststrategie beschließen. Dafür sollen vier Millionen Schnelltests aus der Landesreserve zur Verfügung gestellt werden.

Lehrkräfte sowie Erzieherinnen und Erzieher können sich zweimal in der Woche kostenlos testen lassen. Dafür will die Landesregierung nach SWR-Informationen eine Million Schnelltests bereitstellen. Wenn Städte und Gemeinden darüber hinaus weitere Schnelltests beschaffen, sollen sie dafür vom Land eine Pauschale erhalten.

Schnelltests für beruflich und privat besonders Gefährdete

Drei Millionen Schnelltests aus der Notreserve sind vorgesehen für Personen, die in engem Kontakt zu besonders gefährdeten Menschen stehen oder beruflich besonders exponiert sind. Das sind etwa Menschen, die Angehörige pflegen, aber auch Busfahrerinnen und Busfahrer, Polizeikräfte, Wahlhelferinnen und Wahlhelfer sowie Kassiererinnen und Kassierer. Testen lassen kann man sich in Arztpraxen oder Apotheken.

So hatte der SWR nach Bekanntwerden der ersten Pläne für eine Schnellteststrategie in Baden-Württemberg am 17.2. berichtet:

Video herunterladen (5,5 MB | MP4)

Nach Angaben des baden-württembergischen Städtetages haben zahlreiche Kommunen eigene Teststrategien entwickelt, um daneben weitere Schnelltest-Angebote machen zu können. Landesweit viel Beachtung hatten diesbezüglich unter anderem Böblingen und Tübingen erfahren, die zum Teil seit Monaten auf eigene Faust eine Strategie mit Schnelltests fahren.

Weitere Lockerungen im Lockdown auf der Agenda

Weiterhin will die Regierung im Laufe des Dienstags entscheiden, ob Gärtnereien, Gartenmärkte und Blumenläden nach wochenlangem Corona-Lockdown zum 1. März wieder aufmachen können. Alles deutet darauf hin, dass Baden-Württemberg hier dem Beispiel anderer Länder wie etwa Bayern folgt. Somit könnten Floristen zum selben Zeitpunkt wie Friseure ihre Läden wieder aufsperren.

Mehr zum Thema:

Für Menschen ohne Symptome Baden-Württemberg plant kostenlose Corona-Schnelltests

Die grün-schwarze Landesregierung will in Baden-Württemberg deutlich mehr Corona-Schnelltests ermöglichen. Das ist das Ergebnis eines Spitzengesprächs am Mittwoch im Staatsministerium.  mehr...

Baden-Württemberg

Nach Vorstoß von Gesundheitsminister Spahn Schnelltests für alle: Das plant Baden-Württemberg

Im Kampf gegen das Coronavirus hat Bundesgesundheitsminister Spahn kostenlose Schnelltests angekündigt. Die baden-württembergische Landesregierung will heute auf einem Gipfel über die weitere Teststrategie beraten.  mehr...

Baden-Württemberg

Lockerungen in Baden-Württemberg "Es wird nicht funktionieren": Kritik an Corona-Teststrategie für Kitas und Schulen

Eine Woche vor Öffnung der Kitas und Grundschulen in Baden-Württemberg regt sich Zweifel, ob die Corona-Teststrategie des Landes für einen sicheren Betrieb ausreichend ist.  mehr...

Baden-Württemberg

Das Coronavirus und die Folgen für das Land Live-Blog zum Coronavirus in BW: Inzidenz geht weiter zurück - Todesfälle nehmen zu

Das Coronavirus bestimmt den Alltag der Menschen im Land. Im Live-Blog fassen wir die neuesten Entwicklungen rund um die Pandemie und die Beschränkungen zusammen.  mehr...

Südwesten

Wie schütze ich mich? Wie ist die Lage in meinem Heimatort? Coronavirus: Alles Wichtige für Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg

Coronavirus: Wie hoch ist die Ansteckungsgefahr? Wie kann ich mich schützen? Hier finden Sie alles Wichtige für Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz.  mehr...

STAND
AUTOR/IN