Telefonbetrug Älterer Menschen

Zusammenhang mit Fällen aus Heilbronn und Weinsberg

Telefonbetrug: Hochrangiges Bandenmitglied in Untersuchungshaft

Stand

Ermittler aus Spanien haben einen Mann nach Deutschland ausgeliefert, der gezielt Senioren am Telefon um Geld betrogen haben soll. Der 28-Jährige sitzt nun in Untersuchungshaft.

Die Polizei in Spanien hat ein mutmaßlich hochrangiges Mitglied einer auf Schockanrufe spezialisierten Bande dingfest gemacht. Der 28-Jährige sei inzwischen nach Deutschland ausgeliefert worden und sitze in Untersuchungshaft, teilte das baden-württembergische Landeskriminalamt am Montag in Stuttgart mit. Nach ihm wurde europaweit gefahndet.

Bande soll unter anderem im Raum Heilbronn zugeschlagen haben

Die Bande, der der Mann angehören soll, steht der Staatsanwaltschaft Pforzheim zufolge auch in Verbindung mit Fällen in Heilbronn und Weinsberg (Kreis Heilbronn). Die entsprechenden Schockanrufe fanden demnach im August 2022 statt. Damals sollen die mutmaßlichen Betrüger unter anderem eine Frau aus Weinsberg um Bargeld und Schmuck im Wert von rund 45.000 Euro gebracht haben.

Mutmaßlicher Bandenchef schon in England geschnappt

Bereits im Juni vergangenen Jahres hatten Ermittler aus Baden-Württemberg und dem Ausland eigenen Angaben zufolge die Bande zerschlagen, die sich auf eine Schockanruf-Masche spezialisiert hat. Damals seien in Frankfurt am Main, in den nordrhein-westfälischen Städten Neuss, Kaarst und Haan sowie in Großbritannien mehrere Anwesen durchsucht worden, hatte das Landeskriminalamt vor einem Jahr erklärt. Der mutmaßliche Kopf der Bande wurde damals im Großraum London geschnappt. Er war bereits von den polnischen Strafverfolgungsbehörden gesucht worden.

Baden-Württemberg

Zwölf Callcenter zerschlagen BW-Behörden gelingt Schlag gegen europaweiten Ring von Telefonbetrügern

Ermittler aus Deutschland und mehreren Balkanländern haben ein europaweites Netzwerk von Telefonbetrügern aufgedeckt. Diese gaben sich als Bankangestellte oder Polizisten aus, um etwa falsche Inkassoforderungen zu stellen.

Allein in Deutschland fünf Millionen Euro Gesamtschaden

Die Bande soll früheren Angaben zufolge in mehr als 120 Fällen einen Gesamtschaden von rund fünf Millionen Euro allein in Deutschland verursacht haben. Im Visier hatte die Gruppe vorwiegend ältere Menschen, die sie am Telefon mit der Lüge überrumpelte, ein naher Angehöriger habe einen schweren Unfall mit Verletzten oder Toten verursacht. Um eine Verhaftung zu verhindern, müssten Geld oder Wertsachen als vermeintliche Kaution an einen Kurier übergeben werden.

Weitere Meldungen zu Telefonbetrug in BW

Delmenhorst/Heilbronn

Seniorin um hunderttausende Euro betrogen Kripo Heilbronn fasst mutmaßlichen Telefonbetrüger

Die Kriminalpolizei Heilbronn hat einen Mann in Delmenhorst (Niedersachen) festgenommen. Er soll unter anderem eine Heilbronnerin um mehrere hunderttausend Euro betrogen haben.

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg

Heilbronn

Warum die Masche mit falschen Polizisten immer wieder funktioniert Goldbarren, Bargeld und Schmuck in Heilbronn erbeutet: 800.000 Euro weg

In Heilbronn hat der Prozess gegen Betrüger begonnen, die in Heilbronner 800.000 Euro erbeutet haben sollen. Zum Auftakt gab es weitere Details, auch zur Organisation der Bande.

SWR4 am Donnerstag SWR4

Ulm

Opfer aus dem Großraum Ulm verliert über 20.000 Euro So ist dieser Mann auf "falsche Polizisten" hereingefallen

Wie kann man bloß auf "falsche Polizisten" hereinfallen? Das fragen sich viele. Doch es kann schneller gehen als man denkt. Ein Opfer aus dem Großraum Ulm schildert, wie es bei ihm abgelaufen ist.

SWR1 Baden-Württemberg SWR1 Baden-Württemberg

Baden-Württemberg

Die wichtigsten News direkt aufs Handy SWR Aktuell Baden-Württemberg ist jetzt auch auf WhatsApp

Der WhatsApp-Kanal von SWR Aktuell bietet die wichtigsten Nachrichten aus Baden-Württemberg, kompakt und abwechslungsreich. So funktioniert er - und so können Sie ihn abonnieren.

SWR Aktuell - der Morgen in Baden-Württemberg Jetzt abonnieren: Newsletter mit BW-Nachrichten am Morgen!

Sie wollen morgens auf dem neuesten Stand sein? Dann abonnieren Sie "SWR Aktuell - der Morgen in BW". Die News aus Ihrem Bundesland ganz bequem in Ihrem Mailpostfach.

Stand
Autor/in
SWR

Mehr von SWR Aktuell Baden-Württemberg

Baden-Württemberg

Die wichtigsten News direkt aufs Handy SWR Aktuell Baden-Württemberg ist jetzt auch auf WhatsApp

Der WhatsApp-Kanal von SWR Aktuell bietet die wichtigsten Nachrichten aus Baden-Württemberg, kompakt und abwechslungsreich. So funktioniert er - und so können Sie ihn abonnieren.

Baden-Württemberg

SWR Aktuell - der Morgen in Baden-Württemberg Jetzt abonnieren: Newsletter mit BW-Nachrichten am Morgen!

Sie wollen morgens auf dem neuesten Stand sein? Dann abonnieren Sie "SWR Aktuell - der Morgen in BW". Die News aus Ihrem Bundesland ganz bequem in Ihrem Mailpostfach.