Zufallsbegegnung im Wald

Jäger filmt Wolf in Fröhnd

STAND
AUTOR/IN
Matthias Zeller

Auf der Jagd ist einem jungen Jäger in Fröhnd (Kreis Lörrach) ein Wolf über den Weg gelaufen. Er zückte sein Handy und filmte das Tier. Die Behörden bestätigen: Es war ein Wolf.

Um welchen Wolf es sich bei dem Tier handelte, lässt sich laut der Forstlichen Forschungs- und Versuchsanstalt Baden-Württemberg mit Sitz in Freiburg auf dem Film aber nicht erkennen. Bislang sind drei Wölfe im Schwarzwald ansässig.

Gefilmt wurde der Wolf in Fröhnd von Jungjäger Matthias Bündtner. Der 25-jährige aus Fröhnd war an jenem Abend Ende Juli mit seinem Auto zur Jagd unterwegs. Es war noch hell, als er mit dem Auto in eine 180 Grad-Kurve fuhr.

"Ich habe den Wolf wohl aufgeschreckt."

Der Wolf lief etwa zehn Meter vor der Kühlerhaube des Autos von Matthias Bündtner über den Weg. Geistesgegenwärtig zückte der Jungjäger sein Handy und filmte das Tier. Während des Filmens wurde ihm klar, dass es tatsächlich ein Wolf sein musste.

"Im ersten Moment war ich erschrocken."

Jäger filmt Wolf im Hochschwarzwald (Foto: SWR)
Matthias Bündtner

Im Kreis Lörrach waren erstmals Ende 2021 genetische Spuren eines Wolfes gefunden worden. Sie konnten in der Gemeinde Wieden an einem toten Reh und an Kot nachgewiesen werden. So gut wie auf dem Video des Jägers aus Fröhnd ist der Wolf im Schwarzwald bislang noch nicht gefilmt worden.

Ruchenschwand

Wolfsprävention in der Landwirtschaft Glückliche Kühe - gefährlicher Wolf? Erfahrungen aus dem Hotzenwald

Der Wolf ist im Schwarzwald wieder heimisch. Die Frage ist: Wie kann der Rückkehrer in die veränderte Umgebung integriert werden?  mehr...

Feldberg

Selfie-Hotspot der Tierwelt Luchs, Wolf, Auerhahn & Co. posieren vor Fotofalle am Feldberg

Eine Wildtierkamera am Feldberg hat in kurzem Zeitraum erstaunlich viele verschiedene Tierarten abgelichtet. An kaum einem anderen Ort in Deutschland gibt es eine so große Artenvielfalt.  mehr...

Graubünden

Attacken am Schamserberg Zwei Mutterkühe gerissen - Landwirte sorgen sich nach Wolfs-Angriffen in der Schweiz

Wieder wird über den Wolf diskutiert. Auslöser sind zwei gerissene Mutterkühe in der Schweiz. Das passiert zwar selten. Landwirte in Schwarzwald sind trotzdem alarmiert.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
Matthias Zeller