STAND

Die unscheinbaren, gerade mal zwei Millimeter große, rot-orangene Milbe ist mit dem bloßen Auge kaum sichtbar. Aber spürbar! Denn Grasmilbenbisse jucken höllisch.

Klein aber bissig

Sie ist knall-rot-orange und miniklein. Viele Menschen merken deshalb auch gar nicht, dass sie ein unfreiwilliges Rendezvous mit der Grasmilbe hatten. Meistens wird der Mensch im Herbst beim Laubrechen von der Milbe gebissen oder wenn er durch höheres Gras geht. Erst am Abend im Bett - durch die Wärme unter der Decke - fängt es dann plötzlich an zu jucken.

Genau genommen sind nicht die ausgewachsenen Grasmilben die Tunichtgute, sondern ihre gerade einmal einen halben Millimeter großen Kinder, die Grasmilbenlarven. Sie ernähren sich von Lymphflüssigkeit und von dem, was sie bekommen, wenn sie den Menschen beißen. Besonders gerne graben die kleinen Plagegeister ihre kräftigen Kieferzähnchen in unsere Lenden, Kniekehlen und Achseln.

"Meistens werden Grasmilbenbisse für späte Mückenstiche gehalten."

Sarah Adelmann, Naturschutzbund Südbaden

Wie erkenne ich einen Grasmilbenstich?

Die Stiche führen zu einem Ausschlag, der aussieht als hätten sich zwanzig Mücken gleichzeitig auf einen gestürzt. Grasmilben lieben trockenes Heu. Deswegen bezeichnet man ihre Bisse gerne auch als Erntekrätze. Denn insbesondere Heuhelfer litten früher unter Grasmilben. Beim Zusammenrechen des Grases sind sie besonders oft gebissen worden.

Eine junge Frau sprüht sich ihren Arm ein. (Foto: Imago, imago images / Jochen Tack)
Imago imago images / Jochen Tack

Was kann ich gegen Grasmilben tun?

Ob sich Grasmilben im eigenen Garten tummeln, lässt sich sehr leicht herausfinden. Einfach ein weißes Blatt Papier nehmen und auf das Gras legen. Die Grasmilben fühlen sich von der Farbe angezogen und krabbeln auf das Papier. Wer die Tiere in die Flucht schlagen will, sollte oft den Boden wässern. Denn Feuchtigkeit mögen sie nicht. Grasmilben sind zwar unangenehm, aber nicht gefährlich. Mückensprays helfen, um sich die kleinen, rot-orangenen Teufel vom Leib zu halten.

Sommer-Hörfunk-Serie "Guck mal, wer da sticht!" Alle Beiträge zum Thema "Insekten und Insektenstiche"

Ein Ausflug in der Natur, ein Tag am See oder beim Grillen mit Freunden: All diese kleinen Freuden können einem ganz schön zerbissen und zerstochen werden.  mehr...

STAND
AUTOR/IN