Fall Ayleen: Die Gemeinde Gottenheim (Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald) trauert um das 14-jährige Mädchen (Foto: SWR, Sebastian Bargon)

Kein Hahlerai-Fest dieses Jahr

Nach dem Tod von Ayleen: Gottenheim sagt Weinfest ab

STAND
AUTOR/IN
Sebastian Bargon

Wegen des Tods der 14-jährigen Ayleen hat die Gemeinde Gottenheim (Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald) ihr Weinfest für dieses Jahr abgesagt. Momentan laufen die Vorbereitungen für die Beisetzung.

Nach dem Tod der 14-jährigen Ayleen haben die Vereine der Gemeinde Gottenheim einstimmig beschlossen, das in der Region bekannte Hahlerai-Fest abzusagen. Das hat Bürgermeister Christian Riesterer (parteilos) am Montag in einer Pressekonferenz bekannt gegeben. Da momentan die Vorbereitungen für die Beisetzungen des Mädchens laufen würden, hätten es viele Bürgerinnen und Bürger als pietätlos empfunden, wenn das beliebte Dorf- und Weinfest zu diesem Zeitpunkt stattgefunden hätte, so Riesterer.

"Das Fest würde ein falsches Signal aussenden."

Da Gottenheim im Fokus der deutschen Medien sei, solle vermieden werden, dass ein falsches Bild in der Öffentlichkeit entstehe. Das Fest findet normalerweise alle zwei Jahre Anfang September statt, zuletzt war das im Jahr 2018 der Fall. Vor zwei Jahren hatte die Corona-Epidemie den zehn veranstaltenden Vereinen einen Strich durch die Rechnung gemacht. Um den Vereinen dringend benötigte Einnahmen zu sichern, soll 2023 in der Tuniberg-Gemeinde der Gottenheimer Festival Sommer stattfinden. Ein Jahr später ist dort wieder das Hahlerai-Fest geplant.

Hintergrund: Der Fall Ayleen

Das 14-jährige Mädchen Ayleen aus Gottenheim ist im Juli als vermisst gemeldet worden. Ihr toter Körper war am Freitag, 29. Juli 2022, im Teufelsee (Wetteraukreis) in Hessen gefunden worden. Dringend tatverdächtig ist laut Polizei und Staatsanwaltschaft Freiburg ein 29-Jähriger, der wochenlang mit dem Mädchen im Internet gechattet haben soll - so die bisherigen Erkenntnisse. Beim Tatverdächtigen fanden die Ermittler persönliche Gegenstände des Mädchens, wie die Behörden mitteilten.

Mehr zum Fall Ayleen aus Gottenheim

Gottenheim

Landgericht Limburg nennt neue Details Fall Ayleen: Tatverdächtiger sollte lebenslang überwacht werden

Der 29-jährige Tatverdächtige aus Hessen sollte laut einem Gerichtsbeschluss unbefristet unter Aufsicht gestellt werden. Dagegen legte der Mann Einspruch ein - mit Erfolg.  mehr...

SWR Aktuell Baden-Württemberg SWR Fernsehen BW

Freiburg

Freiburg Fall Ayleen: Hat der Tatverdächtige zuvor ein anderes Mädchen belästigt?

Im Fall der getöteten 14-jährigen bei Freiburg gibt es neue Infos zum möglichen Täter - und seiner Vergangenheit.  mehr...

Hitzefrei SWR3

STAND
AUTOR/IN
Sebastian Bargon