Lörrach

Wasserentnahmeverbot im Landkreis

STAND

Im Landkreis Lörrach ist es ab sofort verboten, aus Bächen, Flüssen oder Seen Wasser zu entnehmen. Vom Verbot ist nur der Rhein ausgenommen. Das Landratsamt Lörrach reagiert mit dem Verbot auf die niedrigen Wasserstände. Bäche und Flüsse führen sehr wenig Wasser, weil es im vergangenen Winter und Frühjahr nur wenig Niederschlag gegeben hat. Auch die Grundwasserspiegel sind niedrig. Das Verbot, Wasser aus Gewässern zu entnehmen, ist bis zum 15. August erlassen. Es gilt auch für Gärtner oder Landwirte, die eine wasserrechtliche Erlaubnis haben. Bei Verstößen droht ein Bußgeld von bis zu 10.000 Euro.

STAND
AUTOR/IN
SWR