Waldshut-Tiengen

Klinikchef kritisiert Corona-Verordnung

STAND

Die Hochrheinkliniken in Waldshut kritisieren die neue Corona-Verordnung des Landes. Diese sieht unter anderem vor, dass ungeimpfte Krankenhausmitarbeiter täglich getestet werden müssen. Der Geschäftsführer der Kliniken, Hans-Peter Schlaudt, befürchtet, dass seine Mitarbeiter dadurch unter Druck geraten und kündigen könnten. Außerdem bemängelt er, dass Krankenhäuser in die Pflicht genommen würden, ungeimpfte Besucher zu testen. "Das können wir nicht leisten und das werden wir nicht leisten“, sagte Schlaudt dem SWR. Gemäß der neuen Corona-Verordnung gelten in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen keine Beschränkungen mehr bei der Besucherzahl. Ungeimpfte Besucher benötigen demnach einen aktuellen negativen Corona-Test, Krankenhäuser sollen vor Ort Testmöglichkeiten anbieten.

STAND
AUTOR/IN