Malterdingen

Vier Verletzte nach misslungenem Überholmanöver

STAND

Ein Autofahrer ist nach einem missglückten Überholmanöver auf der L113 bei Malterdingen (Landkreis Emmendingen) schwer verletzt worden. Drei weitere Menschen wurden leicht verletzt, wie die Polizei mitteilte. Der 25-Jährige war mit seinem Wagen beim Überholen mit einem entgegenkommenden Fahrzeug kollidiert. Zudem streifte sein Auto auch noch das überholte Auto. Die leichtverletzten Personen befanden sich in diesen beiden Fahrzeugen. Der 25-Jährige wurde bei dem Unfall in seinem Wagen eingeklemmt. Einsatzkräfte der Feuerwehr befreiten ihn. Er wurde per Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

STAND
AUTOR/IN