SWR Aktuell Audio (Foto: SWR)

Verbesserung des Rettungsdienstes im Kreis Waldshut-Tiengen

STAND
AUTOR/IN
Jehle, Petra

In Laufenburg und in Ühlingen-Birkendorf im Schlüchttal wird die Rettungswache künftig auch an den Feiertagen und Wochenenden von 8 Uhr bis 20 Uhr besetzt sein. Ein erster Schritt für Verbesserungen. Seit Oktober gibt es im Land eine neue Hilfsfrist. Danach sollte innerhalb von 12 Minuten ein Notfallsanitäter oder Notarzt beim Patient sein. Eine Vorgabe, die Kreis Waldshut allerdings nur 76 Prozent der Fälle erreicht wird. Verbesserungen versprechen sich die Verantwortlichen durch eine Verlegung von Rettungswachen. Dann kann aber erst dann beantragt werden, wenn Ende 2023 das landesweite Gutachten dazu vorliegt.

STAND
AUTOR/IN
Jehle, Petra