STAND

Schwarzwaldtag am Feldberg, Trommel–Festival in Freiburg, Sommertag bei der Fondation Beyeler in Riehen. Viele Konzerte und Feste im Freien in Südbaden. Hier sind unsere Tipps.

Schwarzwaldtag am Feldberg

Eine Seilbahngondel fährt vor herrlicher Berglandschaft. (Foto: picture-alliance / Reportdienste, Rolf Haid)
Rolf Haid

In einer wie eine Schwarzwaldstube geschmückten Seilbahngondel zu fahren ist vielleicht eine eigenartige Vorstellung, aber genau das kann man beim Schwarzwaldtag am Feldberg erleben. Da sind die Gondeln wie Schwarzwaldstuben dekoriert, mit karierten Vorhängen und Kuckucksuhren. Oben auf dem Seebuck-Gipfel erwartet die BesucherInnen fröhliche Blasmusik und am Feldbergturm zeigt der Fotograf Sebastian Wehrle seinen ganz eigenen Blick auf den Schwarzwald. Mit dabei ist auch der offizielle Schwarzwald-Botschafter Hansy Vogt, der die Gäste mit Anekdoten und Geschichten unterhält. Der Schwarzwaldtag am Feldberg beginnt am Sonntag um 10:30 Uhr und endet gegen 15 Uhr.

Konzertabend mit Reinhard-Mey-Liedern in Tuttlingen

Ein Mann posiert vor einer Wand mit seiner Gitarre. (Foto: Reiner Rosskopf)
Reiner Rosskopf

"Über den Wolken" oder "Aller guten Dinge sind drei" – die Lieder von Reinhard Mey kennt wohl jeder. Am Samstagabend kann man seine Lieder bei einem Konzert in Tuttlingen hören, allerdings nicht von Reinhard Mey selbst, sondern von Reiner Rosskopf gesungen. Er klingt ganz ähnlich und spielt Reinhard-Mey-Lieder im Zelt auf dem Tuttlinger Festplatz. Der Musik des Liedermachers verschrieben, bringt er seine Musik ganz klassisch mit der Konzertgitarre zu Gehör, auf dem Tuttlinger Festplatz, um 19 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Sommertag in der Fondation Beyeler in Riehen

Mehrere Menschen sitzen auf einer Wiese. (Foto: Fondation Beyeler)
Fondation Beyeler

Kunstliebhaber kommen bei einer Ausstellung von Werken Edward Hoppers auf ihre Kosten. Die Gemälde des amerikanischen Künstlers sind derzeit in der Fondation Beyeler in Riehen zu sehen. Am Samstag wird dort zu einem langen Sommertag im Park eingeladen. Ab 10 Uhr kann man zwischen den aktuellen Ausstellungen und dem Park hin und her wandeln. Es gibt Führungen, Workshops und kulinarische Genüsse. (Das Konzert am Abend ist bereits ausverkauft)

Ein Ausstellungsbesucher macht ein Foto von einem Bild. (Foto: SWR, Foto: Laura Könsler)
Foto: Laura Könsler

Tamburi Mundi-Festival in Freiburg

Rahmentrommler aus aller Welt treffen sich noch bis Sonntag beim Tamburi Mundi Festival in Freiburg. Trotz Corona gibt es auch diesmal einige Live-Konzerte. Jeweils um 19 Uhr finden auf der Rampe am Freiburger E-Werk tägliche Live-Sessions statt – umsonst und draußen. Zum Abschluss am Sonntag gibt Festival-Gründer Murat Tschoschkun um 11 Uhr eine Familien-Matinee. Gemeinsam mit Tochter und Sohn entführt er die Zuhörer orientalische Rhythmuswelten. Beginn der Rahmentrommel-Matinee am Sonntag ist um 11 Uhr im E-Werk Freiburg, bei 12 Euro Eintritt.

Bei einem Fest spielt jemand Trommel. (Foto: picture-alliance / Reportdienste, Caroline Seibel)
Caroline Seibel
STAND
AUTOR/IN