Der Lkw steht weit entfernt des völlig zerstörten Wohnmobils. Dazwischen sind Gepäck und Inventar aus dem Wohnmobil verteilt. (Foto: Einsatz-Report 24)

Kompletter Aufbau des Wohnmobils abgerissen

Unfall zwischen Wohnmobil und Lkw in Neuried

STAND
AUTOR/IN
Dinah Steinbrink

In Neuried-Ichenheim hat ein Wohnmobil einen Lkw gestreift. Der abgerissene Wohnmobil-Aufbau hinterließ ein einziges Trümmerfeld.

In Neuried-Ichenheim (Ortenaukreis) hat sich am Dienstagnachmittag ein Unfall zwischen einem Wohnmobil und einem Lkw ereignet. Entgegen ihrer Erstmeldung teilte die Polizei am Mittwoch mit, dass eine 57-jährige Wohnmobil-Fahrerin aus unbekannter Ursache zu weit nach links und über die Fahrbahnmitte auf die Gegenfahrbahn gelangte. Hierbei streifte sie einen entgegen kommenden Lastwagen. Die Fahrerin wurde leicht verletzt und anschließend vorsorglich in das Klinikum nach Lahr gebracht. Bei dem Unfall entstand ein Gesamtsachschaden von rund 50.000 Euro.

Der Lkw hat den Aufbau des Wohnmobils mitgeschleift. Das Wohnmobil selbst steht ohne Aufbau mehrere Meter entfernt. Wände und Inventar sind zerstört, Gepäck liegt auf der Fahrbahn. (Foto: Einsatz-Report 24)
Nach dem Unfall war das Trümmerfeld auf der Hauptstraße in Neuried-Ichenheim groß. Einsatz-Report 24

Inventar über die Fahrbahn verteilt

Bei dem Unfall wurde der gesamte Aufbau des Wohnmobils abgerissen. Der Aufsatz blieb daraufhin neben dem Lastwagen liegen. Das Wohnmobil kam erst mehrere Meter entfernt zum Stehen. Dazwischen wurde auf der Fahrbahn Inventar und Gepäck aus dem Wohnmobil verteilt. Wegen der aufwändigen Bergung musste die Straße über längere Zeit gesperrt werden - eine Umleitung wurde eingerichtet. Beamte des Polizeipostens Neuried und Einsatzkräfte der Feuerwehr und des Rettungsdienstes waren vor Ort.

STAND
AUTOR/IN
Dinah Steinbrink