STAND

In Freiburg hat ein unbekannter Mann eine Familie mit einer Flüssigkeit überschüttet und verletzt. Der Vorfall ereignete sich laut Polizei am Samstagabend. Demnach waren ein Vater und seine beiden Söhne – ein Baby und ein zwölf Jahre alter Junge – auf einem Supermarktparkplatz im Freiburger Westen, als ein Mann schreiend mit dem Fahrrad auf sie zufuhr. Laut Polizei schüttete er eine unbekannte Flüssigkeit aus einem Plastikbecher auf die Familie. Der Vater und seine Kinder erlitten Hautreizungen im Gesicht und am Hals und wurden vor Ort von Passanten und Rettungskräften versorgt. Sie kamen in ein Krankenhaus. Nach der Tat flüchtete der Unbekannte auf dem Fahrrad, die Polizei fahndet weiter nach dem Mann.

STAND
AUTOR/IN