Hinter einen offenen Tür liegt ein Haufen Müll. Davor steht ein Polizist.  (Foto: Annette Lipowsky - Stadt Kehl)

Über 100 Ratten in einem Wohnhaus in Kehl entdeckt

STAND
AUTOR/IN
Ulf Seefeldt

Die Ratten haben offenbar zusammen mit zwei Menschen in dem Haus gewohnt. Schädlingsbekämpfer werden jetzt aktiv. Das Haus im Stadtteil Zierolshofen muss desinfiziert und entrümpelt werden. Das könne zwei Wochen lang dauern. Das Verwaltungsgericht Freiburg hatte angeordnet, das Haus zu durchsuchen. Es bestehe Gesundheitsgefahr. Vorausgegangen waren Beschwerden von Nachbarn. Die Ratten waren über die Kanalisation in andere Straßen vorgedrungen. Die Bewohner des Hauses hatten der Stadt sowie dem Gesundheits- und dem Veterinäramt mehrfach den Zutritt verweigert.

STAND
AUTOR/IN
Ulf Seefeldt