STAND

Auch in den kommenden Tagen wird das Lörracher Trinkwasser vorsorglich gechlort. Zudem sollten die Bewohnerinnen und Bewohner das Trinkwasser bis auf weiteres abkochen. Diese Empfehlung gilt insbesondere für Wasser zum Trinken oder Zähneputzen und zum Waschen und Zubereiten von Lebensmitteln. Nach Angaben des Energieversorgers Badenova wird derzeit das gesamte Leitungsnetz überprüft. Ein Filterbecken, in dem bereits vergangene Woche Keime gefunden worden waren, sei inzwischen außer Betrieb genommen worden. Dadurch hätten sich die Trinkwasserwerte bereits verbessert, so die Badenova. In den nächsten Tagen soll nun das gesamte Leitungsnetz durchgespült werden. Dies war wegen der eisigen Temperaturen bislang nicht möglich gewesen.

STAND
AUTOR/IN