STAND

Forscher testen am Flughafen Zürich leisere Anflüge. Ein neues Assistenz-System soll Lärm um bis zu einem Viertel reduzieren. In dieser Woche haben Piloten etwa 70 Anflüge gecheckt.

Die Software macht zum Beispiel Vorgaben, wann das Flugzeug sinken oder wann das Fahrwerk ausgefahren werden soll. Diese Woche war ein Test-Flugzeug des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt im Einsatz. Piloten sind mit einem Airbus A320 Anflüge mit und ohne Nutzung des Assistenz-Systems geflogen.

Dauer

70 Test-Anflüge mit und ohne Assistenz-System

Die Daten werden jetzt anschließend von Experten des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt ausgewertet. Bis Ende der Woche waren nach Angaben der Forscher etwa 70 Anflüge geplant. Der Lärm ist an zwei Stationen in Deutschland und an fünf Stationen in der Schweiz gemessen worden.

STAND
AUTOR/IN