STAND

Teilen, kommentieren, Herzchen ernten – mehr als 500 Millionen Menschen tummeln sich täglich auf Instagram. Die Social-Media-Plattform zählt zu den beliebtesten Netzwerken der Welt. Mit wenigen Klicks kann jeder zum Regisseur und Filmstar, Fotograf und Model zugleich werden.

Mit den beliebtesten Instagram-Filtern, zum Beispiel "Rise", "Valencia" oder "Sierra" verwandeln sich einfache Schnappschüsse in spektakuläre Bilder. Das eigene Profil wird zum besonderen Fotoalbum mit Momentaufnahmen aus dem Alltag. Ruckzuck gibt es neue Likes und Follower. Immer mehr Stars, Unternehmerinnen und Unternehmer profitieren von Instagram, um noch mehr Fans zu erreichen und ihre Produkte zu vermarkten.

Fashion-Influencer gehen Kooperationen mit Unternehmen ein und bewerben zum Beispiel Handtaschen, Kosmetik-Produkte oder Fair-Trade-Kleidung. Reiseblogger weisen ihre Follower auf Hotels hin. Beim so genannten "Affiliate Marketing" gibt es nach oben keine Grenze.

Vermeintlich "perfekte" Scheinwelt hat auch Kehrseiten

Kehrseiten der vermeintlich perfekten Scheinwelt sind Verschwörungstheorien, Fake News und Fake Profile, die auf Instagram wie auch in anderen Sozialen Netzwerken immer mehr verbreitet werden. Die Vermischung von zum Teil politischen Inhalten mit Schnappschüssen vom Strand überfordert zudem immer mehr junge Nutzerinnen und Nutzer, die Information von Desinformation nicht unterscheiden können. Außerdem übt der Anblick perfekter, mit Photoshop bearbeiteter Körper psychischen Druck aus und lässt Selbstzweifel aufkommen.

In diesem Jahr wird Instagram zehn Jahre alt. Seit der Corona-Krise ist die App so beliebt wie nie. Ein digitales Spiel- und Marketinginstrument, nicht nur für "Digital Natives".

Social Media and more Talk im SWR Freiburg: Instagram – Selbstdarstellung oder Karrierechance?

Talk im SWR Freiburg: Instagram – Selbstdarstellung oder Karrierechance? (Foto: SWR, Markus Gutting)
Talk im SWR Freiburg: Instagram – Selbstdarstellung oder Karrierechance? Markus Gutting Bild in Detailansicht öffnen
User konnten den Livestream auf Instagram mitverfolgen und sich mit Fragen beteiligen Markus Gutting Bild in Detailansicht öffnen
#unserfreiburg von dasding hat den Talk live gestreamt Markus Gutting Bild in Detailansicht öffnen
Influencerinnen und Influencer im Gespräch mit SWR Redakteurin Anita Westrup Markus Gutting Bild in Detailansicht öffnen
Eine Medien-Expertin und eine Online-Redakteurin der Badischen Zeitung waren per Video zugeschaltet Markus Gutting Bild in Detailansicht öffnen
Ohne Technik wäre hier gar nix gelaufen Markus Gutting Bild in Detailansicht öffnen
Bildmischer, Tonleute - alles lief perfekt auf Youtube, Instagram und auf swr.de/suedbaden Markus Gutting Bild in Detailansicht öffnen

SWR-Redakteurin Anita Westrup ist im SWR Studio Freiburg ins Gespräch gekommen mit Influencerinnen und Influencern aus Freiburg und Umgebung, sowie mit Experten aus der Medienwelt und Politik.

Live-Talk auf Social Media und im SWR Hörfunk

Der Insta-Talk im SWR Studio Freiburg wurde live gestreamt auf dem Youtube-Kanal SWR Aktuell. Das Video kann dort geteilt und auch nach der Veranstaltung erneut angeschaut werden. Der Live-Mitschnitt steht ab Freitag ebenfalls hier auf dieser Seite ein Jahr lang zur Verfügung. Nutzer konnten den Insta-Talk außerdem auf dem Instagram-Kanal von dasding Freiburg mitverfolgen und sich beteiligen.

Ausschnitte aus dem Talk "Instagram – Selbstdarstellung oder Karrierechance?" werden auch im Radio gesendet:
- 22.11.2020 | 13:05 bis 14 Uhr | SWR4 BW Radio Südbaden
- 28.11.2020 | 14:05 bis 15 Uhr | SWR Aktuell
- 29.11.2020 | 10:03 bis 11 Uhr | SWR Aktuell

STAND
AUTOR/IN