STAND

Zahlreiche Einsatzkräfte aus Südbaden sind am Wochenende in die Hochwassergebiete aufgebrochen. So schickte das Rote Kreuz neben Krankentransportwagen auch ein Kriseninterventions-Team aus Offenburg mit 28 Personen nach Rheinland-Pfalz, um dort psychosoziale Akuthilfe für Betroffene zu leisten. Ebenso sind weitere Kräfte der Bergwacht Schwarzwald mit Geländefahrzeugen in den besonders betroffenen Landkreis Ahrweiler gefahren. Sie sollen die Lage in den teilweise immer noch schwer zugänglichen Gebieten erkunden.

STAND
AUTOR/IN